| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum |
       
   
Sonntag, 18. Februar 2018
   
 

Werbung


 

08.02.2018

Mehr als ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse

Zweithöchster Anteil von Nichtsparern in 13 europäischen Ländern

Trotz starker Konjunktur verfügen 27 Prozent der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben über keine Ersparnisse. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der ING-DiBa, die Ende des Jahres 2017 in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA durchgeführt wurde.

 

23.01.2018

HWPH-Auktion sehr erfolgreich

Nachverkauf bis 31. Januar 2018

Sehr geehrte Sammlerfreunde,

mit rund 255.000 Euro Gesamtzuschlag war die 47./48. Auktion sehr erfolgreich. Ein Dankeschön an alle Bieter und Einlieferer für dieses Ergebnis!

 

18.01.2018

HWPH-News: 47. Auktion

Deadline 19. Januar - 12.00 Uhr

Sehr geehrte Sammlerfreunde,

nur noch bis Freitag, 19. Januar, 12.00 Uhr können Sie Schriftgebote zu unserer 47. Auktion abgeben. Es erwartet Sie ein Spitzen-Angebot an Historischen Wertpapieren. Die 47. Auktion (Präsenzauktion) findet am 20. Januar 2018 in Würzburg (Beginn 11.00 Uhr, Besichtigung ab 9.00 Uhr) statt.

 

17.01.2018

Grundsteuer: Einfach und transparent geht

Bund der Steuerzahler zur Verhandlung beim Bundesverfassungsgericht

Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht am 16.1.208 zur Grundsteuer hat berechtigte Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit deutlich gemacht. Das aktuelle Verfahren zur Wertermittlung ist intransparent, veraltet und bewirkt keine gleichmäßige Besteuerung.

 

17.01.2018

Börsen-Unwort 2017: „Bitcoin Boom“

„Alternative Fakten“ ist das offizielle Unwort des Jahres

Zum inzwischen 17. Mal hat das Team der Düsseldorfer Börse mit seiner Geschäftsführung, Maklern und Händlern das Börsen-Unwort ermittelt: „Bitcoin Boom“ war im Rückblick auf das Jahr 2017 für die Börsianer der häufig zitierte Begriff, der oft ungläubiges Kopfschütteln ausgelöst hat.

 

10.01.2018

Finanzkompetenz in Deutschland sinkt

Projekt PolECule bringt bereits Schülern Finanzwissen näher

Fast jeder zweite Deutsche hat keine Ahnung von der Börse und weiß nicht, was ein Fonds ist. Dies ergab eine im Dezember 2017 veröffentlichte Umfrage des Bankenverbandes. Ein Viertel der rund 1.000 Befragten (26 Prozent) verfügt zudem über kaum hinreichende und mehr als ein weiteres Drittel (37 Prozent) über schlechte Voraussetzungen für eigene Finanz- und Vorsorgeentscheidungen.

 

10.01.2018

Gute Vorsätze 2018

Geld sparen, Versicherungen checken



Alljährlich nehmen sich viele Deutsche vor, sparsamer zu sein. Vermeidbare Kostenfallen können zum Beispiel alte Verträge sein. Die Experten der DVAG erklären, warum ein Versicherungscheck nicht nur sinnvoll, sondern durchaus rentabel sein kann.

 

06.01.2018

Das Jahr der europäischen Millionäre

Rückblick auf 12 spannende Eurojackpot-Monate

(lifePR) Seit März 2012 gibt es inzwischen die Lotterie Eurojackpot. Über 300 Ziehungen haben seitdem stattgefunden und mit Polen ist im September inzwischen das 18. europäische Land an der Lotterie beteiligt. Ein Rückblick auf das Eurojackpot-Jahr 2017.

 

04.01.2018

Frauen profitieren besonders von Riester

... ermittelt die LBS

Frauen schöpfen ihre Riesteransprüche besser aus als Männer und erhalten mit 373 Euro pro Jahr im Schnitt 85 Euro mehr. Das zeigen Zahlen der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA). Demnach profitieren Frauen vor allem von der Kinderzulage.

 

01.01.2018

Steuererklärung 2017

Neuerungen zum elektronischen Übermittlungsverfahren

(lifePR) Bereits seit dem Veranlagungszeitraum 2011 sind Gewerbetreibende, Land- und Forstwirte und selbstständig Tätige unabhängig von der Tatsache, ob sie diese Einkünfte haupt- oder nebenerwerblich beziehen - gesetzlich verpflichtet, ihre Steuererklärung elektronisch abzugeben.

 

29.12.2017

Den Banken drohen die Kunden davonzulaufen

... ergab eine PwC-Umfrage

Immer mehr Kunden öffnen sich für Alternativen zur klassischen Hausbank. So verwenden bereits 24 Prozent aller 18- bis 29-Jährigen mindestens eine Finanz-App, die nicht von ihrer eigenen Bank kommt, zeigt eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC unter 1.000 erwachsenen Bundesbürgern.

 

27.12.2017

Für viele Schulden haften Ehepaare gemeinsam

Bremer Inkasso: Gläubiger sollten Solidarhaftung von Ehepartnern prüfen

(lifePR) Für Hausfrau A. beginnt der Tag mit einem Fiasko. Die Waschmaschine ihres 5-Personen-Haushaltes streikt, und ohne die geht es nun mal nicht. Sofort ruft sie im benachbarten Elektrofachgeschäft von Herrn B. an, erklärt ihm die Situation und bittet ihn inständig zu kommen.

 

24.12.2017

Antrag auf Arbeitnehmersparzulage

... ab 2018 nur noch digital

Bausparer können bis zum Jahresende ihre Förderansprüche geltend machen. Neu: Die Arbeitnehmersparzulage auf Vermögenswirksame Leistungen (VL) wird seit 2017 digital beantragt. Ohne Einwilligung zur Datenübermittlung kann der Anspruch auf die Förderung verfallen.

 

21.12.2017

Historische Wertpapiere unter dem Hammer

47. HWPH-Auktion am 20. Januar 2018

Sehr geehrte Sammlerfreunde,

die Kataloge zu unserer 47. und 48. Auktion sind online. Es erwartet Sie ein Spitzen-Angebot an Historischen Wertpapieren.

 

14.12.2017

Finanzimperialismus

Die USA und ihre Strategie des globalen Kapitalismus

Seit über 100 Jahren beherrscht der amerikanische Finanzimperialismus das weltweite Finanzsystem. Dieses Buch erzählt die Vorgeschichte der dramatischen Ereignisse, die Michael Hudson in »Der Sektor« geschildert hat.

 

 

13.12.2017

Mieteinnahmen? Gesichert!

Mietsicherheit bei der Kapitalanlage Pflegeimmobilie

Björn Peickert, Vorstandsmitglied der DI Deutschland.Immobilien AG, zur Mietsicherheit bei der Kapitalanlage Pflegeimmobilie: „Während vor einigen Jahren noch hauptsächlich Großinvestoren wie Banken oder Versicherungen ganze Pflegeheime erworben haben, dienen diese Einrichtungen inzwischen auch privaten Investoren als lukrative, langfristige und wertstabile Anlagemöglichkeit mit hohen Renditechancen.

 

11.12.2017

Auslandsaufenthalte gefährden den letzten Willen

Wer länger im EU-Ausland lebt, sollte seine erbrechtliche Situation

Viele Fach- und Führungskräfte kurbeln mit Auslandsjobs ihre Karriere an, viele Best Ager verbringen ihren Lebensabend in südlichen Gefilden. Millionen von Deutschenleben einen Großteil des Jahres im Ausland.

 

10.12.2017

Mit gehangen, mit gefangen

Steuersünder handeln selten auf eigene Faust

Dem Fiskus bleibt kaum etwas verborgen. Nicht nur durch den Ankauf von Steuer-CDs, sondern auch durch den Einsatz automatisierter Kontrollverfahren und anonyme Anzeigen kommen Steuerhinterziehungen immer häufiger ans Licht, jüngst auch durch journalistische Recherchenetzwerke („Panama Papers“, „Paradise Papers“). 

 

08.12.2017

Neue Basel IV-Regeln

Banken müssen ihrer Unternehmensstrategie überprüfen

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat das überarbeitete Rahmenwerk zur Berechnung von risikogewichteten Aktiva und Capital Floors vorgestellt. Die standardisierten Ansätze sind risikosensitiver geworden, während die Verwendung interner Modelle mehr Einschränkungen unterliegt.

 

27.11.2017

Aktienkalender 2018: „Der Klassiker“

Die Bestellfrist endet

Er kommt wieder und erfreut damit alle Freunde und Sammler von historischen Aktien und Wertpapieren - der HWPH-Aktienkalender 2018: „Der Klassiker“. Der Kalender enthält 12 Original-Wertpapiere.

 

16.11.2017

Zum 8. Mal Gesamtsieger

GLS Bank wieder „Bank des Jahres“



Erneut schneidet Deutschlands größte nachhaltige Bank bei der Abstimmung von über 20.000 Kundinnen und Kunden am besten ab. Auch bei einer Untersuchung von Vermögensverwaltern erhält die GLS Bank Bestnoten.

 

10.11.2017

Weihnachtsgeld versauert auf dem Girokonto

Jeder Dritte würde sein Weihnachtsgeld auf dem Girokonto liegen lassen

Ausgeben oder anlegen? Bei der Verwendung des Weihnachtsgelds scheint die Präferenz der Deutschen klar: 47 Prozent würden das Extra-Geld vom Chef für den Konsum ausgeben. Nur acht Prozent würden es in Aktien oder Fonds anlegen.

 

08.11.2017

Wieso? Weshalb? Warum?

So sorgt die Generation Y für die Zukunft vor

Hedonismus steht bei ihr im Vordergrund – Arbeiten, um Spaß zu haben, und Stress um jeden Preis vermeiden, das sind die Devisen der sogenannten Generation Y. Zu ihr zählen Akademiker zwischen 20 und 35 Jahren, die dafür bekannt sind, Althergebrachtes infrage zu stellen.

 

07.11.2017

Währungsreserven-Ranking

Diese Nationen sparen am meisten

Welcher Staat spart am meisten für Krisenzeiten? Dieser Frage hat sich das Kreditportal Vexcash gewidmet und für 142 Länder die aktuellen Währungsreserven im Wert von 9,81 Billionen Euro verglichen. Die Rücklagen Chinas (1. Platz) entsprechen demnach knapp dem Bruttoinlandsprodukt Deutschlands.

 

04.11.2017

Verwaltete Vermögen legen bis 2025 um 70 % zu

... ergibt eine PwC-Studie

Der Umfang der weltweit verwalteten Vermögen wird in den nächsten Jahren signifikant steigen. Betreuen professionelle Geldverwalter zurzeit 84,9 Billionen Dollar, könnten es bis 2025 mehr als 145 Billionen Dollar sein, prognostiziert ein neuer Report der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC – dies wäre ein Plus von mehr als 70 Prozent.

 

 


Veröffentlicht am: 18.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.