| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Dienstag, 18. Dezember 2018
   
 

Werbung


 

Finanzwissen aus erster Hand

Düsseldorfer Börsentag am 9. Juni 2018

Immer mehr Deutsche besitzen Aktien. Etwa jeder sechste hat direkt oder indirekt Geld an der Börse investiert. Erstmals seit zehn Jahren besitzen hierzulande wieder mehr als 10 Mio. Menschen Aktien bzw. Anteile an Aktienfonds.

An der intensiven Beratung durch Banken und Sparkassen wird das kaum liegen: Die Institute klagen über seit Jahresbeginn nochmals verschärfte Regulierungsvorgaben und verabschieden sich zunehmend aus der individuellen Anlageberatung. Vielmehr sind es die Sparer selbst, die in den anhaltenden Nullzins-Zeiten auf dem Sparbuch ihre Geldanlage zunehmend in Eigenregie übernehmen. In einer Umfrage geben 40 Prozent der Deutschen an, dass sie ihr Geld an der Börse anlegen würden, ihnen aber das Wissen dazu fehlt. Gleichzeitig gaben 43 Prozent an, dass gute Geldanlage nur möglich sind, wenn man über ein großes Vermögen verfügt.

Wie man an der Börse bereits mit kleinen Beträgen langfristig investiert, welche Risiken es beim Handeln gibt und was beim Vermögensaufbau zu beachten ist, erfahren Interessierte am Samstag, 9. Juni 2018, in der Börse Düsseldorf am Ernst-Schneider-Platz. Von 10 bis 17 Uhr sind private Anleger und Sparer eingeladen, sich aus erster Hand zu informieren. Die mehr als 20 Fachvorträge bieten ein Themenspektrum für Einsteiger und Fortgeschrittene. An den Infoständen kommt man mit Finanzexperten, Börsenhändlern, Kursmaklern oder der Handelsüberwachungsstelle ins Gespräch.

In den Vorträgen werden aktuelle Wirtschaftsthemen wie Konjunkturlage, Industrie 4.0, Nachhaltigkeit oder Blockchain-Technologie behandelt. Einen breiten Raum nehmen selbstverständlich Börsenthemen ein, beispielsweise Musterdepots für jeden Geldbeutel, Gold, Kryptowährungen, Fonds & ETFs, Handelsstrategien oder Technische Analyse. Speziell an Einsteiger richten sich Vorträge zu Grundbegriffen der Börse, Endlich Aktionär, die richtigen Aktien finden, Checkliste zum Erfolg und die Young-Finance-Reihe von FunnyMoney – zugeschnitten auf junge Erwachsene – zu den Themen Kassensturz sowie Investieren.

Nach der Eröffnung durch Börsengeschäftsführer Thomas Dierkes spricht zum Auftakt Margarete Müller, Präsidentin der Deutsche Bundesbank Hauptverwaltung in NRW, zu „Demografie und Digitalisierung“ und zum Abschluss gibt Anlegerschützer Marc Tüngler von der Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. „Impulse und Ideen für stürmische Zeiten“. Auch dazwischen teilen bekannte Referenten und Autoren wie Börsen-Experte Rolf Morrien, Charttechniker Christoph Geyer, IKB-Chefvolkswirt Dr. Klaus Dieter Bauknecht, Analyst Sven Weisenhaus, Portfoliomanager André Stagge oder Finanzjournalistin Cornelia Eidloth ihr Wissen und geben Tipps.

Als Aussteller stehen die Börse Düsseldorf, die Deutsche Bundesbank, der Kölner Börsenverein, die KFM Deutsche Mittelstand AG sowie die Börsenmakler Renell Bank und ICF Bank im Foyer für Fragen und Fachgespräche zur Verfügung. Freunde Historischer Wertpapiere treffen auf den Sammler Klaus Schiefer, der im Rahmen einer Schnupper-Auktion jedem Besucher die Chance auf ein ganz besonders Erinnerungsstück an den Düsseldorfer Börsentag 2018 ermöglicht.

Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung nötig. Das vollständige Programm und weitere Informationen finden sich auf der Website der Veranstaltung.

 


Veröffentlicht am: 05.06.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.