^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 21. September 2020
   
 

Werbung


 

DWS Standpunkt zum U.S. Wachstum im zweiten Quartal 2020

... von Christian Scherrmann, Volkswirt USA

Obwohl der Rückgang etwas geringer ausfiel als befürchtet, stellt die Veröffentlichung des U.S. Bruttoinlandsprodukts (BIP) für das zweite Quartal noch immer einen denkwürdigen Rekord dar.

Die wirtschaftliche Aktivität sank verglichen zum Vorjahr um stattliche 9,5 Prozent - der größte Rückgang in der Nachkriegsgeschichte. Offensichtlich als direkte Konsequenz der Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie brach der private Konsum um 10,7 Prozent im Jahresvergleich ein. Die Bemühungen um eine frühzeitige „Wiedereröffnung“ der amerikanischen Volkswirtschaft könnten im zweiten Quartal sicherlich etwas unterstützt haben. Dies hat jedoch seinen Preis, wie andere, heute ebenfalls veröffentlichte Daten vermuten lassen.

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung, in diesen Tagen die vom Markt bevorzugte Messgröße für den Zustand der Wirtschaft, stieg in der zweiten Woche in Folge an. Dies deutet mehr und mehr darauf hin, dass die Wirtschaft auf einen flacheren Pfad hin zur endgültigen Erholung eingeschwenkt ist.

 


Veröffentlicht am: 31.07.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.