| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum |
       
   
Samstag, 24. Juni 2017
   
 

Werbung


 

Stößt Audi Ducati wieder ab?

Großes Rätselraten

Der Volkswagen-Konzern denkt Medienberichten zufolge über den Verkauf von Ducati nach. Die italienische Motorradmarke war erst vor fünf Jahren für über 850 Millionen Euro als zwölfte Marke übernommen und Audi zugeschlagen worden.

Der damalige Deal war vor allem auf Drängen des inzwischen in Ungnade gefallenen ehemaligen VW-Patriarchen Ferdinand Piëch zustande gekommen. Doch ließen sich bislang Synergieeffekte weder technisch noch bei Image oder Marketing erkennen.

Vor der VW-Übernahme hatte Ducati mit der Mercedes-Sporttochter AMG kooperiert. Das Unternehmen aus Bologna hat im vergangenen Jahr erstmals in seiner 90-jährigen Geschichte über 55 000 Motorräder per annum verkauft. Der Umsatz betrug 2016 rund 730 Millionen Euro. (ampnet/jri)

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ducati

 


Veröffentlicht am: 07.05.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.