^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Mittwoch, 23. September 2020
   
 

Werbung


 

Marktvolatilität schafft attraktive Gelegenheiten

Interview mit Dr. Ghadir Cooper, Global Head of Equities bei Barings

Die Corona-Pandemie hat die Volatilität an den Aktienmärkten in die Höhe schießen lassen. Viele Anleger erlebten dadurch schmerzhafte Verluste, andere nutzten die Chance, zu günstigeren Preisen neue Bestände aufzubauen.

In einem aktuellen Interview äußert sich Dr. Ghadir Cooper, Global Head of Equities bei Barings, zu den Perspektiven für die weltweiten Aktienmärkte und den Möglichkeiten, attraktive Unternehmen ausfindig zu machen.

COVID-19 hat die Volatilität an den Aktienmärkten in den letzten Monaten deutlich ansteigen lassen. Wie können Investoren damit umgehen?
Dr. Ghadir Cooper:
Als sich COVID-19 zu einer globalen Pandemie entwickelte und viele Länder ihren Bürgern strenge Beschränkungen für die Bewegungsfreiheit außerhalb ihres Wohnortes auferlegten, verwandelte sich das, was durch den Lockdown in China als Angebotsschock begann, in eine Nachfragevernichtung und stürzte die Weltwirtschaft in eine synchronisierte Rezession.

Auf längere Sicht erwarten wir, dass sich die Nachfrage zu normalisieren beginnt, wenn die Weltwirtschaft sich wieder öffnet, auch wenn wir dabei immer wieder Rückschläge sehen werden. Vor diesem Hintergrund glauben wir, dass die Marktvolatilität attraktive Gelegenheiten schaffen kann, um in Unternehmen mit einem soliden langfristigen Wachstumspotenzial zu attraktiven Preisen zu investieren. Als aktive Bottom-up-Investoren glauben wir, dass solche Gelegenheiten an den Aktienmärkten weit verbreitet sind, von den Industrieländern bis zu den ASEAN-Staaten und in den Schwellenländern – von Small-Cap-Aktien bis zu größeren Titeln.

Die große Kunst ist es aber, diese Unternehmen zu finden, die Anlagechancen bieten. Wie gehen Sie dabei vor?
Dr. Ghadir Cooper:
Es gibt eindeutig Unternehmen, die sich unter den Bedingungen des globalen Lockdowns nicht nur gut behaupten konnten, sondern in vielen Fällen jetzt auch schneller wachsen, als wir ursprünglich erwartet hatten. Um solche Unternehmen zu finden, verfolgen wir bei Barings eine GARP-Strategie (Growth at a Reasonable Price), was für Wachstum zu einem angemessenen Preis steht. Bei jedem Unternehmen, in das wir investieren, berücksichtigen unsere Research-Teams, inwieweit es langfristigen Wachstumstreibern ausgesetzt ist. Insbesondere untersuchen wir, ob und inwieweit ein Unternehmen über die Managementstruktur und die Bilanzstärke verfügt, um die Chancen effektiv zu nutzen, und welchen besonderen Wettbewerbsvorteil es bietet. Wir bewerten auch das potenzielle Wachstum eines Unternehmens, indem wir seine Gewinne über einen längeren Zeithorizont von fünf Jahren prognostizieren, wodurch wir beurteilen können, ob die aktuellen Bewertungen das wahre Potenzial des Unternehmens für die Zukunft widerspiegeln.

Lassen Sie mich ein Beispiel geben: Da wir alle mehr Zeit zu Hause verbringen, profitieren zweifellos Unternehmen, die digitale Unterhaltung und Videospiele anbieten – und dazu gehören nicht nur die Unternehmen, die die digitale Infrastruktur bereitstellen, sondern etwa auch die Chip-Designer und -Produzenten, die es ermöglichen, diese Spiele herzustellen und zu spielen. Angesichts der erhöhten Marktvolatilität sind die Bewertungen im Einklang mit dem breiteren Markt zurückgegangen, obwohl die Unternehmen selbst hinsichtlich ihrer langfristigen Wachstums- und Investitionsaussichten nur sehr wenig verloren haben. Während sich die Geschäftsmodelle anderer Unternehmen weniger wahrscheinlich erholen werden, sind wir der Meinung, dass die oben genannten Unternehmen einen starken Aufschwung erleben sollten.


Sie haben bereits eine Reihe von Krisen und volatilen Märkten erlebt. Welchen Rat können Sie Anlegern geben, die sich an den Aktienmärkten zurechtfinden wollen?
Dr. Ghadir Cooper:
COVID-19 dürfte weiterhin die Schlagzeilen beherrschen. Aber meiner Ansicht nach ist es von Vorteil, sich auf die Zukunft zu konzentrieren. Denn trotz der vielen kurzfristigen Herausforderungen und Unsicherheiten gibt es langfristig weltweit viele gute Unternehmen, die davon profitieren werden, wenn sich die Wirtschaft wieder öffnet und sich die Dynamik von Angebot und Nachfrage normalisiert. Wie bereits erwähnt, sind solche Aktienwerte in Phasen hoher Volatilität oftmals zu reduzierten Preisen erhältlich. Allerdings ist angesichts des Potenzials für Fehltritte das Risikomanagement zugleich von größter Bedeutung.

 


Veröffentlicht am: 09.07.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.