| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Freitag, 19. Oktober 2018
   
 

Werbung


 

GAIA – Stubai Mutter Erde 2018 wieder auf der Bühne

Fulminante Wiederaufnahme des prämierten Eventhighlights von Enrique Gasa Valga

Am 1. Februar 2018 wird in Neustift im Stubaital eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Dann verwandelt der renommierte Leiter der Tanzcompany am Tiroler Landestheater, Enrique Gasa Valga, den Skihang in Milders/Neustift wieder in eine fulminante Naturbühne für Ski, Tanz, Musik, Show und multimediales 3D-Mapping. Auch 2018 dürfen sich die Zuschauer auf eine spektakuläre Inszenierung der 2017 mit dem „Tirol Touristica Award“ prämierten Show freuen.

„GAIA – Stubai Mutter Erde ist eine Liebeserklärung an Tirol und das Stubaital“, beschreibt Enrique Gasa Valga sein prämiertes Libretto. „Ich freue mich sehr, dass die Inszenierung so gut angekommen ist. Daher werden wir 2018 die Geschichte von GAIA noch einmal erzählen. Kunst ist Evolution, das ermöglicht uns, Kernelemente neu zu gewichten. Die Herausforderung wird sein, an den Erfolg des vergangenen Jahres anzuknüpfen und die Zuschauer wieder auf eine phantastische Reise in eine andere Welt mitzunehmen.“

Im Juni 2017 durften sich der Tourismusverband Stubai Tirol und Geschäftsführer Roland Volderauer zum zweiten Mal über die Auszeichnung mit dem „Tirol Touristica Award“ der Tirol Werbung freuen. Der Sieg von GAIA – Stubai Mutter Erde in der Kategorie „Events/Großveranstaltungen“ belohnt die Verantwortlichen für ihren Innovationsgeist und ihr Engagement. Die Auszeichnung ist gleichermaßen Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen und bei der Wiederaufnahme am 01. Februar 2018 den Zuschauern ein weiteres Event-Highlight der Extraklasse zu bieten.

Vier Szenen auf einen Blick


Die Kernaussage, die Natur zu schützen und die Freiheit jedes einzelnen Menschen zu bewahren, bleibt 2018 aktueller denn je. So wird die Erdmutter GAIA mit ihrem Sohn wieder mit der Kraft der Liebe gegen Hass und Zerstörung auf unserer Erde kämpfen. Dabei fügen sich der Tanz auf der Bühne im Schnee, das 3D-Mapping auf dem Skihang, die Ski-Show auf der Piste und die Pferde vor der Bühne zum perfekten Arrangement bei bester Sicht auf allen Steh- und den neu geschaffenen Sitzplätzen. Denn auf einer großen Leinwand wird das Geschehen für jeden Besucher bestens sichtbar eingefangen.

Das Publikum begibt sich auch 2018 gemeinsam mit den Darstellern auf eine abenteuerliche Reise. „Die Zuschauer sollen für einen Moment alles um sich vergessen“, unterstreicht Enrique Gasa Valga seine Intention für die Wiederaufnahme des Erfolgsprojekts, „und einen unvergesslichen Abend in Erinnerung behalten.“

Das Team hinter den Kulissen


Hinter dem Erfolgsprojekt steht neben dem Leiter der Tanzcompany am Tiroler Landestheater, Enrique Gasa Valga, und Eventmanager Jürgen Langer aber auch ein ganzes Erfolgsteam. Der prämierte Dokumentarfilmer, Fotograf und Kinematograph Albert Serradó Escriu zeichnet für das Bildmaterial verantwortlich, das von den Visual Design-Virtuosen von Atzgerei Productions in einem spektakulären 3D-Mapping komponiert wird. Die Innsbruckerin Andrea Kuprian sorgt für die eindrucksvolle Kostümauswahl, die Musikkomposition stammt von Peter Kollreider, das Lichtsetting von Jan Bohl und das Set Design von Helfried Lauckner.

Die Koordination des reibungslosen Ablaufs vom Ticketverkauf über die Parkplätze bis zum Shuttle-Service übernimmt der Tourismusverband Stubai Tirol. Die Gesamtorganisation und Projektleitung liegt wieder in den Händen von Andrea Sartori / Sartori & Thaler Marketing Services GmbH, die GAIA – Stubai Mutter Erde bereits 2017 zum Erfolgs-Event machen konnte.

Mit viel Fingerspitzengefühl und seiner grandiosen Intuition wird es Valga wohl auch 2018 wieder gelingen, all die Einzelelemente, Tänzer, Skifahrer, Laiendarsteller, Motocross- und Skidoofahrer, Bagjumper und Bogenschützen sowie Reiter mit Pferden zu einem großen stimmungsvollen Gesamtbild zu vereinen. Für ein unvergessliches Kultur-Event vor der Kulisse der alpinen Bergwelt gepaart mit der jahrelangen Skikompetenz des Stubais. Für Gäste, Einheimische, Familien, Adrenalinjunkies, Kulturgenießer, Weltverbesserer … Ein Erlebnis für alle.

Ticketpreise
Erwachsene:  Stehplatz € 45,00 | Sitzplatz € 65,00 (begrenzte Anzahl)
Kinder:  unter 10 Jahren Eintritt frei
Jugendliche:  unter 15 Jahren € 9,00
VIP-Tickets:  auf Anfrage bei Simone Auderer (simone.auderer@stubai.at)

Foto:
TVB Stubai Tirol/Albert Serradó

 


Veröffentlicht am: 26.10.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.