| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Freitag, 16. November 2018
   
 

Werbung


 

„Fleisch“-los glücklich?

Verzicht auf Fleisch kann Eisenmangel verursachen

Gründe, Vegetarier zu werden, gibt es viele: Gammelfleisch, Massentierhaltung, Fleischverzicht für die eigene Gesundheit –  eine ausgewogene fleischlose Ernährung mit Vollkornprodukten, Obst und Gemüse kann das Risiko, an einer der großen Volkskrankheiten wie Herzinfarkt oder Diabetes mellitus zu erkranken möglicherweise senken.

Vegetarier haben in der Regel seltener Übergewicht, günstigere Blutfettwerte und weniger oft erhöhten Blutdruck. Also rundum bestens versorgt – oder vielleicht doch nicht?

Vegetarier müssen auf ihre Eisenwerte achten 


Um sich vegetarisch gesund und ausgewogen zu ernähren, reicht es häufig nicht, einfach Fleisch und Wurst wegzulassen. Fleischprodukte sind die Hauptlieferanten von Eiweiß, Kalzium, Zink, Vitamin B12, Vitamin D, essentiellen Fettsäuren und vor allem Eisen. Eisen ist lebensnotwendig für den Körper und wird primär für die Bildung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin benötigt. Hämoglobin ist für den Sauerstofftransport in die Körperzellen verantwortlich. Wird dem Körper nicht ausreichend Eisen mit der Nahrung zugeführt, greift dieser auf seine eigenen Eisenspeicher zurück. Diese leeren sich dann schleichend und es kann nahezu unbemerkt zu einer Eisenmangelanämie (Blutarmut) kommen. Typische Anzeichen dafür sind häufige Müdigkeit, verminderte Leistungsfähigkeit,  Konzentrationsprobleme aber auch blasse Haut und Haarausfall.

Eisen-Werte ok? Der Arzt hilft weiter! 

Um hier rechtzeitig eingreifen zu können, ist es wichtig, den Eisenstatus regelmäßig beim Arzt überprüfen zu lassen. Besteht ein Mangel, kann dieser ein geeignetes Präparat empfehlen. Zweiwertiges Eisen z.B. in Kapseln mit magensaftresistent überzogenen Eisenkügelchen (ferro sanol duodenal, Apotheke) ist gut bioverfügbar und besonders magenverträglich. Bei diagnostizierter Eisenmangelanämie erstattet die Krankenkasse die Kosten.

Langfristig sollten Vegetarier darauf achten, ihre Ernährung so umzustellen, dass sie ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sind.

Informationen und Tipps zu diesem Thema finden Sie unter www.eisenmangel.de.

 


Veröffentlicht am: 06.10.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.