| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Mittwoch, 21. November 2018
   
 

Werbung


 

Du kannst das

... zeigen die Musiker bei Young Euro Classic

Über die Jugend wird immer gejammert, geschimpft und geklagt. Keine nachwachsende Generation kann es der der Eltern und Großeltern recht machen. Beklagt wird sehr gern, dass die Jugend von heute nichts auf die Reihe bekommt.

Kindern wird oft gesagt, dass sie dieses und jenes nicht können. Ihnen wird auch Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen abgesprochen. Die andere Eltern-/Großelterngeneration setzt sich mit Vehemenz dafür ein, dass Kinder Kinder sein sollen, dass man sie nur nicht überfordern soll. Sonst leiden sie.

Alles Quatsch, wie man im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt erleben kann. Dort läuft gerade die 18. Auflage von "Young Euro Classic", dem Festival für junge Musiker und Tänzer aus Deutschland, Europa und dem Rest der Erde. Hier zeigt der künstlerische Nachwuchs, was in ihm steckt, wenn man auf seine Talente baut, wenn man ihm Mut macht, wenn man ihn fördert und fordert.

Die jungen Damen und Herren, die bei "Young Euro Classic" musizieren und tanzen haben ganz sicher kaum einmal gehört: Das kannst du nicht. Es gab und gibt ganz sicher viele Leute, die genau vom Gegenteil überzeugt sind. Und die Jungen zeigen auf wahnsinnig eindrucksvolle Art und Weise, dass sie es können. Sie zeigen, dass sie ehrgeizig sind, sie zeigen aber vor allem, dass sie Spaß an der Musik haben.

Dieser Spaß schwappt bei jedem Konzert, bei jeder Aufführung sofort von der Bühne in den Zuschauerraum. Dort haben nicht nur die stolzen Eltern und Großeltern Platz genommen - wie auch, wenn die Musiker aus aller Herren Länder stammen. In Berlin hat ein ebenso internationales Publikum den Weg ins Konzerthaus gefunden, dass ebenfalls vor allem Freude daran hat, was die jungen Leute leisten.

Und sie leisten wirklich erstaunliches. Da werden keine kleinen Übungsstücke zu Gehör gebracht, sondern große Meisterwerke, unbekanntes und völlig neues. Da ist vieles dabei, an dem sich etablierte Orchester schon mal einen Zahn ausbeißen.

Man kann nur den Hut vor allen Kindern und Jugendlichen ziehen, die auch in diesem Jahr wieder das Publikum bei "Young Euro Classic" zu Beifallsstürmen hinreißen. Dank gilt aber auch allen, die die jungen Musiker bis hierhin begleitet haben. Dank gilt ebenfalls den Machern und Sponsoren von "Young Euro Classic". Wie sagte jemand? Gäbe es das Festival nicht, müsste man es auf jeden Fall erfinden. Das ist wahr gesprochen.

"Young Euro Classic" läuft noch bis Anfang September und Restkarten gibt es auch noch.

Text: Martina Brunotte

 


Veröffentlicht am: 21.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.