^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Samstag, 4. April 2020
   
 

Werbung


 

Natürlich in den Frühling starten

... mit PURE by Ulla Popken

Die nachhaltige Modelinie von Ulla Popken für Frauen mit Kurven setzt neben ökologischer Produktion auf Natürlichkeit und stellt das Wohlbefinden in den Vordergrund. Weiche, natürliche Stoffe und naturverbundene Designs geben ein gutes Gefühl und besondere Details wie asymmetrische Schnitte sind gleichzeitig modische Highlights.

Die Mode von PURE by Ulla Popken zeichnet sich durch locker fallende, weiche Materialien und Schnitte aus. Ob Blusen, Tuniken oder leichte Shirts: Die figurumspielenden Designs ermöglichen Bewegungsfreiheit und außergewöhnlichen Komfort. Sanfte und erdige Naturtöne, kombiniert mit Raffungen und Strickoptik sowie interessante asymmetrische Schnitte bestimmen den Stil und sind nicht nur perfekter Begleiter für den Alltag, sondern eignen sich auch für festliche Anlässe.

Mit der bereits im Jahr 2012 gegründeten Linie PURE by Ulla Popken möchte die Marke Ulla Popken ihren Kundinnen nachhaltige Mode in großen Größen bieten. Mode, die höchsten öko-fairen Ansprüchen gerecht wird und dabei keine Abstriche bei der Modernität der Outfits macht.

Das unbeschwerte Wohlfühlen steht nicht nur beim Design, sondern insbesondere auch bei der Herstellung der PURE by Ulla Popken Kollektionen an oberster Stelle. Viele Artikel sind bereits GOTS zertifiziert – leicht zu erkennen an dem Label mit einem weißen Shirt auf grünem Grund. Dieses steht für eine umfassende ökologische und soziale Textilproduktion. Ab der April-Kollektion 2020 wird jeder Artikel der nachhaltigen Linie entweder ein GOTS- oder ein OEKO-TEX Label tragen.

Natürlich wohlfühlen: Die Naturverbundenheit der Designs gilt ebenso für die verwendeten Materialien. Bei den Kollektionen werden hauptsächlich Naturfasern verwendet, die hautfreundlich und angenehm zu tragen sind. Die meisten Artikel von PURE by Ulla Popken werden aus Bio-Baumwolle gefertigt. Diese wird nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus angepflanzt und es kommen keine Düngemittel oder Pestizide zum Einsatz.

Eine Besonderheit der Linie ist Vegan Denim aus Lyocell. Dieser Stoff, der aus Cellulose hergestellt wird, basiert auf Holz. Bei der Herstellung dieser Fasern wird etwa 10- bis 20-mal weniger Wasser verbraucht als bei der Herstellung von Baumwollfasern. Die Cellulose-Fasern können viel Feuchtigkeit aufnehmen, sorgen damit für einen guten Feuchtigkeitstransport und für ein angenehmes Hautklima. Der Stoff ist angenehm weich, kühlend und vereint damit die besten Eigenschaften von Seide, Baumwolle und Leinen.

 


Veröffentlicht am: 18.03.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.