^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Donnerstag, 18. April 2019
   
 

Werbung


 

Lesen oder Reisen?

Am besten beides im Rahmen der achensee.literatour

Schon zum achten Mal bittet die achensee.literatour von 9. bis 12. Mai 2019 Leser und Genießer zum Stelldichein an Tirols größten See. Genauso vielfältig wie das Urlaubsangebot präsentiert sich das literarische Spektrum am Achensee. Von Roman bis Krimi und von kurzweilig-amüsant bis berührend-nachdenklich ist alles dabei.

Vier Tage lang ist die wunderbare Welt der Bücher wieder tonangebend am Achensee: Begeisterte Leser treffen ihre Lieblingsautoren auf der Alm, im historischen Widum, an Bord eines Achensee-Schiffes oder im Rahmen einer Wanderung.

„Der Achensee hat schon in den Anfängen des Tourismus Künstler aus allen Genres magisch angezogen. Die kontrastreiche Landschaft, die einmalige Natur – all das diente vielen Kulturschaffenden als Inspiration. Mit der achensee.literatour lassen wir diese Tradition wieder aufleben und schaffen einmalige Urlaubsangebote für alle, für die Bücher auf jeden Fall zu einer gelungenen Reise dazugehören“, erklärt Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus.

Für jeden etwas: Aichner, Knecht & Co. lesen

Die Vielfallt unterscheidet die achensee.literatour von vielen anderen Festivals. Gemeinsam mit Schirmherr und Bestseller-Autor Bernhard Aichner wird jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm mit literarischen Neuentdeckungen genauso wie arrivierten Schriftstellern gestaltet.

In diesem Jahr lesen: Die deutsche Erfolgsautorin Alexa Hennig von Lange aus ihrem neuen Roman „Kampfsterne“, "Achensee-Wiederholungstäterin" Doris Knecht aus ihrem aktuellen Roman „weg“, Ingeborg Bachmann-Preisträgerin Tanja Maljartschuk aus „Der Blauwal der Erinnerung“, David Fuchs aus „Bevor wir verschwinden“, der Gewinner des Österreichischen Buchpreises 2018 Daniel Wisser aus „Königin der Berge“ und  achensee.literatour-Schirmherr Bernhard Aichner aus seinem neuen Liebesroman „Kaschmirgefühl“.

Der traditionelle Abschluss – die Krimiwanderung - wird diesmal von der bayerischen Erfolgsautorin Nicola Förg inszeniert. Auch sie hat eigens für die Wanderung einen Krimi geschrieben, den die Mitwandernden auf dem Dien-Mut-Weg hören werden.

Natürlich bleibt neben den literarischen Höhepunkten viel Zeit, um wunderbare Frühlings-Urlaubstage am Achensee zu genießen. Eine Radtour am Seeufer, eine Wanderung in den Karwendeltälern oder ein Wohlfühltag im neuen Freizeitzentrum Atoll Achensee – am größten See Tirols findet jeder seinen ganz persönlichen Urlaubs-Lieblingsplatz.

achensee.literatour im Paket
Und nachdem die achensee.literatour ein Festival für reisende Leser (oder lesende Reisende?) ist, gibt es Packages schon ab Euro 164,- (pro Person inklusive Frühstück für 3 Nächte in einer Pension & alle Programmpunkte des Festivals).

Weitere Package-Preise & das Detailprogramm finden Sie hier.

Achensee Tourismus
Achenseestraße 63
6212 Maurach am Achensee
t: +43 595300-0
m: +43 676 844 255 350
f: +43 595300-19
www.achensee.com

Foto: Achensee Tourismus

 


Veröffentlicht am: 18.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.