^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Donnerstag, 12. Dezember 2019
   
 

Werbung


 

THE BEETHOVEN EXPERIENCE

Die Beethovens Missa Solemnis in der Philharmonie Berlin

Am 23. November 2018 erklingt unter der Leitung von Jan Caeyers Beethovens Missa Solemnis in der Philharmonie Berlin. Interpretiert wird sie von Le Concert Olympique, dem von Jan Caeyers gegründeten Orchester, welches sich ausschließlich der Aufführung von Beethoven und seinen Zeitgenossen widmet.
 
Einer der führenden Beethoven-Interpreten, Jan Caeyers, präsentiert zusammen mit seinem Orchester Le Concert Olympique am 23. November 2018 in der Philharmonie Berlin Ludwig van Beethovens beeindruckende „Missa Solemnis“. Es ist das größte monumentale Werk aus der letzten Schaffensperiode des Komponisten. Le Concert Olympique widmet sich ihm gemeinsam mit dem Arnold Schoenberg Chor aus Wien und den international erfolgreichen Solistinnen und Solisten Malin Hartelius, Dame Sarah Conolly, Steve Davislim und Hanno Müller-Brachmann.

Das Konzert gedenkt dem Ende des Ersten Weltkriegs im November 1918 und den Opfern in allen Teilen Europas.

„Missa Solemnis enthält eine spirituelle Botschaft an die Menschheit, die den liturgischen Rahmen bei weitem übersteigt. Vor allem das abschließende Dona nobis pacem zeigt eine bis dahin unbekannte Eigenwilligkeit und eine bedeutende humanistische  Ambition. Beethoven benutzt den kurzen Text, um ein langes Exposé über den Frieden zu gestalten“
, so der Dirigent und Beethoven-Biograph Jan Caeyers.

Die Aufführung der Missa Solemnis erinnert daran, welch hohes Gut Frieden ist. Wie hart er immer wieder erkämpft werden muss. Und dass das Ringen darum in Zeiten populistischer Tendenzen notwendiger denn je ist.

Der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Frank-Walter Steinmeier und König Philippe von Belgien haben die Schirmherrschaft für das Konzert übernommen.

THE BEETHOVEN EXPERIENCE
Freitag, 23. November 2018, 20 Uhr, Philharmonie Berlin, Großer Saal
Einführung: 19 Uhr im Foyer der Philharmonie – Prof. Dr. Dieter Rexroth
Ludwig van Beethoven - Missasolemnis in D-Dur, op. 123
Le Concert Olympique
Arnold Schoenberg Chor
Dirigent: Jan Caeyers
Solistinnen und Solisten:
MalinHartelius – Sopran
Dame Sarah Conolly – Mezzosopran
Steve Davislim – Tenor
Hanno Müller-Brachmann – Bariton
Tickets
Tickets ab 18 Euro – ermäßigt 9 Euro (zzgl.Gebühren)
www.eventim.de, Tickethotline: 030 47997474 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Weitere Konzerte finden am 21. November 2018 in de Singel Internationale Kunstcampus Antwerpen und am 1. Dezember 2018 im Festspielhaus Baden-Baden statt.

Vorankündigung
Le Concert Olympique und Jan Caeyers kehren am 18. Februar 2019 mit Ihrem Programm LUDWIG VAN BEETHOVEN: 1806 nach Berlin zurück. Gespielt werden drei Werke des Komponisten, die ungefähr zur gleichen Zeit entstanden sind und auch musikalisch eng miteinander verbunden sind.
Ludwig van Beethoven - Coriolan Ouvertüre, op. 62
Ludwig van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur, op. 58
Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 5 in c-Moll, op. 67

Alexander Melnikov – Klavier

Konzerte vom 13.-18.2.2019u.a. in Antwerpen (DeSingel), Brüssel (Flagey) und Berlin (Philharmonie).

 


Veröffentlicht am: 17.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.