^

 

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Sonntag, 29. Januar 2023
   
 

Silvester-Umfrage: Rückfahrt mit dem Auto ist Frauensache

... zeigt eine Umfrage von AutoScout24

„Schatz, fahr du!“ – auf diesen Satz können sich viele Frauen am Neujahrsmorgen schon einmal einstellen. Denn auch wenn es in diesem Winter vage bleibt, wie, wo und ob Silvesterfeiern stattfinden werden, so ist eines doch weitgehend klar: Sollte es eine feuchtfröhliche Party zum Jahresausklang geben, sind es in der Regel die Frauen, die sich danach hinters Steuer setzen und sich und ihren Partner zurück nach Hause fahren.

Das geht aus einer aktuellen und repräsentativen Umfrage von AutoScout24 hervor, für die Innofact 1.002 Autofahrerinnen und Autofahrer befragt hat*. Demnach geben 48 Prozent der Frauen, aber nur 37 Prozent der Männer an, dass sie den Fahrer-Job nach der Silvestersause übernehmen. Auch wer am Neujahrsmorgen nüchterner sein wird, steht für viele fest.

Zumindest an Silvester scheint damit das alte Rollenklischee aufgebrochen zu sein, nachdem der Mann auf dem Fahrer- und die Frau auf dem Beifahrersitz Platz nimmt. Denn nach einer Silvestersause überlassen die Herren den Damen nur allzu gern den „Driver’s seat“. So geben laut AutoScout24-Umfrage zwar 37 Prozent der Männer an, dass sie am Morgen des 1. Januars zurückfahren werden. Doch bei den Frauen ist es fast jede Zweite (48 Prozent), für die bereits jetzt feststeht, dass sie ihren Partner nach Hause chauffieren wird.

Bei 23 Prozent der Befragten setzt sich am Neujahrsmorgen derjenige hinters Lenkrad, der nüchterner ist. In den meisten Fällen dürfte das die Frau sein. So glauben 53 Prozent der Männer aus dieser Gruppe, dass ihre Partnerin wahrscheinlich nüchterner und somit fahrtauglicher sein wird. Frauen schätzen das ganz ähnlich ein: Drei Viertel (76 Prozent) gehen davon aus, dass sie am 1. Januar besser in der Lage sein werden, Kupplungs- und Bremspedal auseinander zu halten – und dass es somit sie sind, die sich ans Steuer setzen werden.

* Quelle: www.autoscout24.de / Innofact; Basis: repräsentative Stichprobe von 1.002 Autohaltern zwischen 18 und 65 Jahren; Befragungszeitraum: 15. – 18. November 2021; Frage: Angenommen Sie fahren dieses Jahr mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin mit dem Auto zu einer feuchtfröhlichen Silvesterparty – wer fährt zurück? Sollten Sie z.B. aufgrund von Corona keine Feier planen / besuchen wollen, stellen Sie sich diese Situation einfach vor.

Foto: Pixabay

 

Veröffentlicht am: 30.12.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2022 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.