| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 23. Juli 2018
   
 

Werbung


 

Objektiver Scorewert

Diskriminierung bei der Kreditvergabe vermeiden

Als Selbstständige oder Unternehmerin einen Kredit zu bekommen, ist schon nicht leicht – mit einem negativen Score kann dieses Vorhaben noch schneller scheitern. Doch wie lässt sich dieser Wert beeinflussen und was verbirgt sich tatsächlich dahinter?

Scoring gibt es in den USA bereits seit 30 Jahren

Bereits seit 30 Jahren wird in den USA das Scoring betrieben. Hierbei wird mit einem mathematisch statistischen Verfahren anhand bestimmter Merkmale basierend auf Erfahrungen dieser ausgewertet. Das bedeutet, dass sich ein Scorewert immer nur auf eine Vermutung beruft, dass Menschen mit bestimmten Merkmalen auch tatsächlich ein ähnliches Verhalten zeigen.

Somit haben Eigenschaften, wie beispielsweise der Besitz eines Handyvertrags oder eine Wohnung in einer bestimmten Gegend Einfluss darauf, ob ein Kredit genehmigt oder abgelehnt wird. Außerdem hat bei der Kreditvergabe der Score Einfluss darauf, wie hoch der Dispositionsrahmen ausfällt oder wie hoch der Zinssatz und wie lang die Laufzeit ist.

Welche Daten nutzt der SCHUFA-Score?

Die SCHUFA arbeitet mit einem Wert, der zwischen null und 100 Prozent liegt. Dieser Wert basiert auf bei der SCHUFA hinterlegten Daten und wird alle drei Monate überprüft und aktualisiert. Die bewerteten Personen werden in eine statistische Vergleichsgruppe gesteckt. Ein Wert von 95 Prozent gibt an, dass 95 von 100 Personen dieser Vergleichsgruppe ihren Zahlungspflichten nachkommen. Geodaten oder Informationen aus den sozialen Netzwerken zieht die SCHUFA hingegen nicht zur Berechnung ihres Scores heran.

Daneben gibt es auch noch den sogenannten Branchenscore, der vom Basiswert abweichen kann und eine Skala von 0 bis 1000 aufweist. Das genaue Analyseverfahren ist geheim. Nur wenige Faktoren sind bekannt, wie beispielsweise Kredite, die von den Banken bei einer Zahlungsunfähigkeit bei der SCHUFA gemeldet wurden. Ebenfalls negativen Einfluss haben Vollstreckungsverfahren und eidesstattliche Versicherungen.

Alternative zur SCHUFA-Bonitätsprüfung

Eine Alternative zum SCHUFA-Scoring und der SCHUFA-Bonitätsprüfung bietet der Score Kompass, der zusammen mit Arvato arbeitet. Letztere ist in Deutschland die zweitgrößte Auskunftei. Insgesamt sind in Deutschland fünf große Auskunfteien vorhanden:

  1. SCHUFA
  2. Arvato
  3. Creditreform
  4. Bürgel
  5. DeltaVista

Obwohl die SCHUFA zu 91 Prozent der deutschen Bevölkerung ausschließlich positive Merkmale gespeichert hat, ist sie mit einem negativen Beigeschmack besetzt. Daher ist die Bonitätsauskunft von Score Kompass eine sinnvolle Alternative. Mit dem Score Kompass können Verbraucher und Unternehmen ihr eigenes Scoring prüfen, bevor der neue Kreditvertrag gestellt wird.

Fotos: ©istock.com/stocknshares,  ©istock.com/kokouu

 


Veröffentlicht am: 19.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.