^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 21. Oktober 2019
   
 

Werbung


 

Katharina die Große hält Hof

... am 24.05.2019 in Berlin

Katharina die Große, ein ambitionierten Projekt, dessen Wirkung sich nicht allein auf sein künstlerisches Potenzial verlässt. Ein Werk, das die Ambivalenz deutsch-russischer Geschichte lebendig macht, das Werk der einzigen Kaiserin der Geschichte, der jemals der Titel “die Große” verliehen wurde.

Eine Herrscherin, heute noch verehrt und geliebt in Russland als Symbol deutsch-russischer Gemeinsamkeiten.

Die Geschichte einer deutschen Prinzessin, die nach Russland reiste, um die mächtigste Frau aller Zeiten und die erste der Geschichte zu werden. Ein prachtvolles Ausstattungs-Spektakel über Liebe, Politik und Macht, in dem das zaristische XVIII. Jahrhundert verblüffende Parallelen zur Gegenwart aufweist. Korruption und Bürokratie, Mut und Empathie, unbeschreibliche Armut und verschwenderischer Reichtum, Dummheit und Genie – der russische Alltag von gestern und heute in einer atemberaubenden Inszenierung. Das Musical blendet zurück in die “pränatale Kinderstube” der europäischen Idee.

Die Genesis Katharina die Große

Das Musical basiert auf dem erfolgreichen russischen Werk von Sergei Dreznin, das seit mehreren Jahren in Jekaterinburg läuft. Im Jahr 2009 wurde „Katharina die Große“ in Moskau mit dem russischen Theater-Oscar „Goldene Maske“ ausgezeichnet. Seither begeistert es die Zuschauer überall in Russland.

Katharina die Große


„Katharina die Große“ ist das erste russische Musical-Projekt, das jemals im Westen produziert worden ist. Der russische Musical-Hit sprengt die Grenzen zwischen Tradition und Moderne. Orthodoxe Gesänge treffen auf Musicalmelodien, deutsche Kinderlieder und Rap, Rock und Barock verschmelzen mit feurigen russischen Volkstänzen. Das luxuriöse Leben am Zarenhof, tödliche Intrigen, unkontrollierte Leidenschaft, die Urgewalt des Eros – das fein gesponnene Netz aus Macht und Sex zeigt dem Besucher neue Maßstäbe auf. Ein Theaterereignis, das im historischen Gewand Impulse setzt, die so in diesem Genre noch nicht erlebbar waren.

Theater am Potsdamer Platz

Das Stage Theater am Potsdamer Platz ist eine der meist besuchten Attraktionen Berlins. Der imposante Bau beeindruckt durch seine 35 m hohe und vollständig verglaste Foyerhalle, deren große Freitreppe über 6 Geschosse bis zum zweiten Rang hinaufführt. Auf der Bühne finden Musical-Produktionen, Konzerte und Ballett-Gastspiele von großen Ensembles Platz. Während der Filmfestspiele wird das Theater zum Berlinale-Palast.

39 Solisten, über 40 Ballett- und Chorkünstler und ein großes Orchester bilden den Rahmen für eine spektakuläre Produktion, die vor ausverkauften Häusern seit 11 Jahren das Publikum begeistert.

Am Freitag, den 24. Mai 2019 findet die exklusive Deutschlandspremiere in Berlin statt. In russischer Sprache (mit deutschen Untertiteln) im Theater am Potsdamer Platz.

Musik: Sergej Dreznin
Buch & Liedertexte: Alexander Anno
Regisseur: Nina Chusova
Choreographie: Tatiana Baganova
Bühnenbild: Vladimir Martirosov
Kostüme: Pavel Kaplevich

Preiskategorien
PK 1: 79 Euro
PK 2: 59 Euro
PK 3: 39 Euro
PK 4: 29 Euro

 


Veröffentlicht am: 06.05.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.