| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Dienstag, 13. November 2018
   
 

Werbung


 

Ich hatte mich jünger in Erinnerung

Monika Bittl und Silke Neumayer altern mit Humor


In ihren Bestsellern Alleinerziehend mit Mann und Muttitasking erzählten Monika Bittl und Silke Neumayer urkomisch und entlarvend vom heutigen Familienalltag mit all seinen Herausforderungen. Inzwischen sind die Kinder älter und selbstständiger, das tägliche Chaos ist beherrschbar geworden und endlich bleibt wieder Zeit für einen Blick in den Spiegel. Mit Schrecken stellen die Autorinnen dabei fest: Ich hatte mich jünger in Erinnerung. So der Titel ihres neuen Buches, in dem es nun mit viel Galgenhumor um die Tücken des Älterwerdens geht.

In gewohnt kurzen und knackigen Kapiteln (Im Alter lässt die Konzentration nach!) beschreiben Monika Bittl und Silke Neumayer, wie sich das Leben mit 40+ anfühlt. Wie sie nur schwer Freundschaft schließen können mit ihren Falten, den beginnenden Zipperlein und der nachlassenden Attraktivität im Vergleich zu jüngeren Frauen. Aber auch, wie sie immer wieder tolle Überraschungen erleben und alles dann doch gar nicht so schlimm ist. Denn mit dem Alter werden sie langsam auch ein bisschen weise, und das fühlt sich großartig an.

„Wir haben ja immer gedacht, uns kann das nicht passieren. Aber plötzlich ist es da: das erste Fältchen. Noch plötzlicher kommt das zweite. Und dann vermehren die sich auch noch! Jetzt, wo es uns gerade so gut geht wie nie zuvor, häufen sich die seltsamen Begegnungen im Spiegelbild. Bin ich das? Und wenn ja, warum im Knitterlook? Wie krieg ich das wieder weg? Kann der liebe Gott mich nicht wieder glatt bügeln?

Nein, kann er nicht! Und braucht er auch nicht! Denn erstens zählen wir schon länger nicht mehr auf die Rettung durch einen Mann. Und zweitens lassen wir uns nach dem ersten Schock auch nicht mehr einschüchtern. Wir lassen uns nicht mehr ins Bockshorn jagen – und nur noch manchmal zu Botox überreden. Jammern über 40 plus? Nicht mit uns! (…)

Älterwerden ist scheußlich und wunderbar zugleich. Es kommt nur auf die Perspektive an. Man kann es tragisch sehen oder komisch. Wir haben uns für den Humor entschieden und bekämpfen die kleinen Einbrüche mit den besten Waffen einer Frau: der Selbstironie und dem Lachen über uns selbst. Und das schon am frühen Morgen, wenn wir die Frau im Spiegel sehen und ihr entgegenhalten: »Fuck the Falten!«“

Ich hatte mich jünger in Erinnerung

Autorinnen: Monika Bittl und Silke Neumayer
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-426-78763-2
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016

 


Veröffentlicht am: 17.11.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.