^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Freitag, 28. Februar 2020
   
 

Werbung


 

Die Geschichte des Frauenfußballs in Deutschland

... begann mehr als zögerlich

Frauenfußball wurde und wird in Deutschland teils heute noch, nicht immer als selbstverständlich betrachtet. Wo die Sportart in Frankreich schon seit dem 12. Jahrhundert von Frauen ausgeübt wurde und auch in England bereits im Beginn des 20. Jahrhunderts boomte, wurde der Frauenfußball in Deutschland vom DFB sogar für einige Jahre verboten. Trotz großen Stolpersteinen von der ersten Stunde an, nahm der Frauenfußball in Deutschland eine umso rasantere Entwicklung.
 
Der holprige Beginn des Frauenfußballs

 
Die weltweit beliebte Ballsportart hatte es vor allem in Deutschland schwer. Während der Frauenfußball in Frankreich und England bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts unglaublich beliebt war, wurde die Sportart in Deutschland noch lange nicht akzeptiert. Es wurden sogar negative medizinische Erklärungen, wie beispielsweise die Befürchtung einer Vermännlichung des weiblichen Geschlechts, geliefert, um dem Spiel seine Männlichkeit zu bewahren. Bis zum zweiten Weltkrieg gab es zwar immer wieder Freundschaftsspiele, doch eine Förderung des DFB, sowie ein Ligabetrieb war zu dieser Zeit unvorstellbar.
 
DFB verbietet Frauenfußball im Jahre 1955

 
Nach dem zweiten Weltkrieg entwickelte sich auch in anderen europäischen Ländern eine Anti-Frauenfußball-Haltung. Im Jahre 1955 erreichte Deutschland jedoch seinen Tiefpunkt, denn Frauenfußball wurde landesweit untersagt. Der DFB verbot Frauen nicht nur die Gründung von Damenfußball Vereinen, sondern auch die Nutzung von Fußballplätzen. Im Laufe der nächsten Jahre wurde der Frauenfußball in anderen Ländern jedoch unglaublich beliebt und irgendwann blieb auch dem DFB keine Wahl, seine Augen zu öffnen. Bereits Ende der 1960er Jahre wurden die ersten offiziellen Damenmannschaften gegründet. Es dauerte aber bis zum Jahre 1970, bis der DFB das Verbot endlich aufhob. Anfangs mussten sich die Frauen an einige Begrenzungen und Regeln halten. Beispielsweise durften Frauen zwischen November und März nicht Fußball spielen, sie mussten mit kleineren und weicheren Bällen spielen und durften auch keine Stollenschuhe tragen.
 
Die rasante Entwicklung der Frauen Nationalmannschaft

 
Anfangs hinkte Deutschland im Frauenfußball natürlich stark hinterher. Im Jahre 1986 gelang es den DFB-Damen aber erfreulicherweise, sich erstmals für die Europameisterschaft zu qualifizieren und den Titel für sich zu gewinnen. Im Jahre 2003 und 2007 ergatterten sich die Frauen sogar den Weltmeister Titel und feierten auch bei den Olympischen Spielen große Erfolge. Heutzutage ist Frauenfußball weltweit populär und wächst in seiner Beliebtheit. Die Besucherzahlen in den Stadien steigern sich und auch Frauenfußballwettmöglichkeiten entwickeln sich weiter und werden vor allem im online Casino immer beliebter. Casinos bieten zudem tolle Angebote, wie beispielsweise den Comeon Gutschein, die noch mehr Fans zum Frauenfußball - Wetten animieren. Mehr dazu auch auf dieser Seite. Obwohl mittlerweile über 857.000 Frauen im DFB spielen, bekommen die Damenvereine aber immer noch weniger Förderungsgelder, als Männervereine und stehen auch bei der Vergabe von Trainingszeiten weiterhin an zweiter Stelle.
 
Die Zukunft des Frauenfußballs
 
Obwohl professionelle Fußballspielerinnen in den USA teilweise sogar Millionen verdienen, können deutsche Fußballerinnen von fairen Gehältern leider nur träumen. In Deutschland fehlt den Damen zudem eine kommunikative Unterstützung, denn aufgrund mangelnder Werbung bleiben die Zuschauerzahlen des Frauenfußballs noch immer zweitrangig. Ob sich der DFB in der Zukunft an anderen Ländern ein Beispiel nehmen wird und Maßnahmen ergreift, wird sich noch herausstellen.

Foto: unsplash.com

 


Veröffentlicht am: 25.12.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.