| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 15. Oktober 2018
   
 

Werbung


 

CILAMOUR — aus Liebe zur Wimper

Mancher Augenblick lebt von nur einem einzigen Wimpernschlag

Wenn es um die Liebe geht, denken viele zuerst an Paris. An zwei Liebende, die Hand in Hand an der Seine entlang schlendern und sich, den Eifelturm im Rücken, verliebt tief in die Augen blicken. Ineinander versunken und glücklich. Unzählige Liebespaare haben im Glanz dieser Stadt „Je t’aime“ geflüstert und dem anderen durch einen Augenaufschlag die Tür zu ihrem Herzen geöffnet.

Ein Augenaufschlag sagt mehr als 1000 Worte – denn die Augen sind das Fenster zur Seele: ausdrucksstark, tiefgründig und bewacht von den Wimpern, die sie umrahmen und den Blick des Gegenübers fangen. Ein verführerischer Wimpernschlag kann alles verändern – und genau deshalb wünschen sich Frauen einen atemberaubenden, strahlend schönen Augenaufschlag.

Wimpern sind mehr als nur ein Schutz des Auges. Sie sollen voluminös, lang, kräftig und schön sein. Um ohne künstliche Verlängerung nachzuhelfen, sind Wimpernseren in vielen Kosmetiktaschen unverzichtbar geworden. Die neuesten Forschungsergebnisse zu Wimpernseren bündelt nun CILAMOUR – das aus Liebe zur Wimper entwickelt wurde. Ein Wimpernserum für den perfekten Augenblick und ganz im Zeichen der Zeit: natürlich, vegan und effektiv.

Denn: Mancher Augenblick lebt nur von einem einzigen Wimpernschlag.

DIE 3 PHASEN DER WIMPER
Wachstumsphase:
In der ersten Phase (30-45 Tage) wachsen die Wimpern aktiv. Die Dauer der Wachstumsphase und die erreichte Wimpernlänge sind individuell verschieden und unter anderem genetisch bedingt.

Übergangsphase:
In der zweiten Phase werden die Wimpern nicht mehr länger. Der Haarfollikel bildet sich zurück und das Wimpernhaar verfestigt sich.

Ruhephase:
Die dritte Phase ist die Ruhephase, in der mit dem Haar nichts mehr geschieht (bis zu 100 Tage). Danach fallen die Wimpern aus und der Wachstumszyklus beginnt von Neuem.

EFFEKTIV & NATÜRLICH

Roter Klee & Mungbohne: Isoflavone aus Rotem Klee und Mungbohne bewirken eine geringere Konzentration des Geschlechtshormons DHT in der Umgebung der Haarzelle. Zudem wird das Eindringen des DHT in die Zelle verhindert, indem die Eingänge geschlossen werden.

Biotin (Vitamin H): Verstärkt den Haaraufbau. Biotin ist an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen beteiligt. Besonders wichtig ist es für den Aminosäurestoffwechsel. Biotinmangel kann zu Haarausfall führen.

Zink: Beugt Haarausfall vor. Zink ist ein essenzielles Spurenelement für den Aufbau des Haarkeratins. Zinkmangel führt häufig zu dünnem Haar, zudem wird das Haar farblos und brüchig.

 


Veröffentlicht am: 12.08.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.