^

 

 Suche  | Sitemap  | Mediadaten  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Dienstag, 16. Juli 2024
   
 

Kommentar zur EZB-Entscheidung

... von Robert Schramm-Fuchs, Portfolio Manager, European Equities Team, Janus Henderson Investors

Es war wahrscheinlich eine knappe Entscheidung, aber es gab die letzte Zinserhöhung durch die EZB, die der Aktienmarkt größtenteils erwartet hatte.

Angesichts des Wortlauts der Erklärung und der nach unten korrigierten mittelfristigen Inflationsprognosen klingt es so, als ob die EZB den Zinserhöhungszyklus nun abgeschlossen hat und eine lange Pause zu erwarten ist. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die Aktienmärkte die letzte Zinserhöhung in einem Zyklus eher positiv aufgenommen haben, unabhängig davon, ob eine Rezession folgte oder nicht.

Die größte europäische Volkswirtschaft, Deutschland, steht schon das ganze Jahr über am Rande einer technischen Rezession, und die Eurozone insgesamt ist nicht weit davon entfernt. Insofern sollte dies nicht mehr negativ überraschen. Bei vielen zyklischen europäischen Aktien ist eine Rezession bereits eingepreist. Folglich sehen wir jetzt ein verbessertes Risiko-Ertrags-Verhältnis und ein günstiges Umfeld für europäische Stockpicker.

 

Veröffentlicht am: 16.09.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2024 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.