^

 

 Suche  | Sitemap  | Mediadaten  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Dienstag, 16. Juli 2024
   
 

Freiwillig die Schulbank drücken

Mit Online-Seminaren eigenständig qualifizieren



In Zeiten von Homeoffice und digitaler Transformation wird es immer wichtiger, sich kontinuierlich weiterzubilden und neue Qualifikationen zu erwerben. Doch nicht jeder hat Zeit und Geld für teure Seminare oder Fortbildungen.

Eine Alternative bieten Onli-ne-Schulungen, die bequem von zu Hause aus besucht werden können und im Vergleich zu herkömmlichen Alternativen oft günstiger sind. Sparexpertin Janina Rehbein vonder myWorld Germany klärtüber Möglichkeiten auf, sich auf eigene Faust mithilfe von digitalen Angebotenzu qualifizieren und neue Fähigkeiten zu erlernen. Dabei spielt die Recherche eine entscheidende Rolle, denn oft sind passende Kurse zu fairen Preisen verfügbar, werden jedoch von Interessierten schnell übersehen.

2021 lag die deutsche Weiterbildungsquote von Vollzeitbeschäftigten bei 4,0 Prozent. Neben beruflichen Angeboten gibt es die Möglichkeit,aus eigener Initiative an Fortbildungenteilzunehmen. Durch den Arbeitgeber finanzierte Seminare nahmen mit 82,5 Prozent jedoch 2021 den wesentlich größeren Teil an. Woran liegt das? Vermutlich schrecken hohe Kosten viele Interessenten ab. Es gibt allerdings viele Wege,neue Fähigkeiten zu erlernen, ohne ein Vermögen auszugeben.

Online-Kurse bieten beispielsweise eine einfache Möglichkeit, sich preiswert auf freiwilliger Basis weiterzubilden. Sie sind ein schneller und unkomplizierter Weg, Kenntnisse und Voraussetzungen als Berufstätige:r oder als Privatperson zu erlernen. Dadurch können sich „Skills“ angeeignet werden, die beim Einstieg in ein neues Berufsfeld helfen oder den Weg für Aufstiegschancenebnen.

So können die eigenen Fähigkeiten je nach Wissensstandauf einer flexiblen Plattform ausgebaut werden. Das Konzept bietet die Wahl,in den eigenen vier Wänden oder sogar von unterwegs, auf dem Weg zur Arbeit oder im Urlaub, zu lernen. Die digitalen Fortbildungen sind zeitlich sehr flexibel und individuell zu gestalten. Da die Preise stark variieren, möchte Sparexpertin Janina Rehbein,der myWorld Germany, aufzeigen, wie die Chance der Online-Seminare richtig genutzt wird,um geldbeutel-freundlich Wissen zu erwerben. Damitlösendigitale Alternativen herkömmliche Schulungen vor Ort ab, indem sie Teilnehmenden ermöglichen, sich ihre Qualifikation in eigener Regie zu erarbeiten und freiwillig die Schulbank zu drücken.

Online oder doch vor Ort? Die Vorteile der digitalen Fortbildung


„Digitale Seminare bieten eine flexible Lösung, um sich weiterzubilden und gleichzeitig eigene Zeitpläne einzuhalten“, so Rehbein über die Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie ermöglichen es Teilnehmenden, sich die Lernzeiten selbst einzuteilen und nach Belieben ein- und auszusteigen. Zudem sind die Kosten geringer, da die Anfahrtswege entfallen. Es ist auch möglich, die Seminare an mehreren Orten gleichzeitig zu besuchen, sodass Lernende sich auch mit Kolleg:innen in anderen Städten austauschen können. „Außerdem sind viele Online-Seminare so konzipiert, dass man sie jederzeit wiederholen oder überspringen kann“, so die Expertin weiter. All das ermöglicht es, qualitativ hochwertige Kurse zu belegen, ohne tatsächlich die Schulbank drücken zu müssen. So qualifiziert man sich selbstständig und nach den eigenen Bedürfnissen.

Das passende Seminar finden


„Es ist nie zu spät, sich weiterzubilden“
, ermutigt Janina Rehbein. Wenn Personen vielseitig interessiert sind und mehr über bestimmte Themen erfahren möchten, bietet ein Lehrgang die perfekte Möglichkeit dazu. Aber wie findet man das richtige Angebot? Glücklicherweise gibt es laut der Expertin viele Wege, wie man das Passende für sich findet. Interessierte können sich bei örtlichen Volkshochschulen, Universitäten oder anderen Bildungseinrichtun-generkundigen. Zudem könne man sich laut Rehbein direkt an Expert:innen aus dem Fach-bereich wenden, um Tipps für passende Optionen einzuholen. Die beste Wahl für das volle Spektrum der Auswahlmöglichkeiten bietet dennoch das Internet. Es gibt viele Websites, die eine Reihe von Kursen anbieten. Diese können bequem von zu Hause aus digital belegt werden. „Es gibt also viele Möglichkeiten, um das richtige Seminar zu finden“, so Rehbein und fährt fort: „Egal, ob online oder offline – mit etwas Recherche kann jeder einen guten Deal passend zum eigenen Ausbildungsstand, Lebensstil und in der gewünschten Preisspanne finden“.

Mit dem Angebot der myWorld die günstigsten Weiterbildungsangebote finden

"Unser Ziel ist es, jedem die Möglichkeit zu geben, sich eigenständig fortzubilden und so seine Karrierechancen zu verbessern", erklärt die Sparexpertin der myWorld Germany. Ob man nun einen neuen Job sucht oder sich persönlich weiterentwickeln möchte – das Onlineportal bietet die Möglichkeit, beim Buchen von Kursen zusätzliches Cashback und Shopping Points zu sichern. Dies kann wieder in neue Anschaffungen investiert werden. Das spart wertvolle Ressourcen und bietet die nötige, finanzielle Stabilität, um sorgenfrei in die eigene Weiterbildung investieren zu können.

Foto: Pixabay

 

Veröffentlicht am: 01.04.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2024 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.