^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Freitag, 29. Mai 2020
   
 

Werbung


 

Pompöös ganz sportlich

Harald Glööckler erfindet sich neu

Wie oft hat sich Harald Glööckler, das markante Gesicht hinter dem Label, hinter der Marke Pompöös eigentlich schon in den vergangenen 33 Jahren neu erfunden? Das bisher letzte Mal hat er das gerade jetzt getan. Diesmal hat sich der Mann mit dem markanten Bart und der neuen Haarpracht mit Eric Sindermann verbündet.

Der ehemalige Handballer, Enkel des DDR-Volkskammerpräsidenten Horst Sindermann, der seine Sportlerkarriere mit zu vielen Ausrastern immer wieder selber gestoppt hat, ist seit kurzem unter die Modemacher gegangen – und das mit Erfolg. Mit Erfolg und viel Beharrlichkeit konnte der gereifte Erik Mister Pompöös Harald Glööckler davon überzeugen, dass es eine gute Idee ist, zusammenzuarbeiten. Um es vorweg zunehmen: Es war eine sehr gute Idee. Es war ein um so bessere, als Harald Glööckler, wie er im Gespräch verriet, gerne Start Ups wie das von Erik Sindermann unterstützt.

Im Interview nach der Präsentation der Sport- und Streetware-Kollektion von „Dr. Sindsen POMPÖÖS“ im Berliner Club „Le Grand“ zeigte sich Harald Glööckler sehr froh darüber, das es ihm auch nach 33 Jahren im Geschäft (so lange schon – sieht man ihm nicht an) wieder einmal gelungen ist, nicht nur seine Fans zu überraschen, sondern auch den Zeitgeist erneut einzufangen. Der Meister: „Das ist geil“. Aber, er verwies auch darauf, dass er Erik Sindermann gern unterstützt hat, doch tanzen muss er nun selber.

Das weiß der Handballer, nunmehr 31 Jahre alt und gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, der auch schon in Katar die Torleute mit seinen Torschüssen zu verzweifelten Tanzeinlagen zwang, aber ganz allein. Er hat auch schon tolle Ideen. So bietet er denen an, die Teile aus seiner Luxury-Kollektion kaufen, sie mit einer Flasche Sekt in der Hand höchst persönlich zu beliefern.

Ach ja, eigentlich kennt Mann ja, dass Harald Glööckler jede Frau zur Prinzessin machen will. Jetzt hat er es geschafft, auch jeden Mann zu einem sportlichen Prinzen zu machen. Nur gut, dass die Super-High Heels, die auch Harald Glööckler verantwortet, allein den Printessinnen vorbehalten sind. Die Schuhe gehören auch nicht zur gemeinsamen Kollektion.



Sport und Harald Glööckler, das gehört für den einen oder anderen nicht zusammen, obwohl nicht zu übersehen ist, dass er dreimal die Woche nach eigener Aussage sportlich aktiv ist. Eigentlich muss er darauf auch nicht verweisen – man sieht es.  Jetzt wird in vielen Clubs, aber auch in vielen Fitnessstudios und Boxgyms die Mode von „Dr. Sindsen POMPÖÖS“ zu sehen sein.

Noch eine Episode am Rande, die mit den High Heels, einem Lokalzeitungsbeitrag und einem zufälligen Zusammentreffen zu tun hat – und eben ganz viel mit „Dr. Sindsen POMPÖÖS“. Nach der Modenschau im angesagten Hauptstadtclub kam ich mit einer jungen Frau ins Gespräch. Sie, Marie Charlott Köhler, verriet, dass sie gerade auf dem Laufsteg unterwegs war und meine Schätzung der Absatzhöhe der Damenschuhe mit 10 Zentimetern zu niedrig ausgefallen ist. Die "Miss Brandenburg 2018/19" verriet auch, dass sie eigentlich Moderatorin bei L-TV und das Moderieren ihre große Leidenschaft ist und sie am Montag gemeinsam mit einem Radio-Kollegen das Fashion Week-Opening moderieren wird. Genau das hatte eine Lausitzer Lokalzeitung vorab berichtet.

 


Veröffentlicht am: 12.01.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.