^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Sonntag, 25. August 2019
   
 

Werbung


 

Mercedes-Benz Fashion Engagement 2019

Lena Waithe zeigt die nachhaltige Kraft der Neugier

Am 7. Juni kam die mit dem Emmy® Award ausgezeichnete Drehbuchautorin Lena Waithe zur zweiten Folge von Mercedes-Benz' How To nach London.

Während der Frühjahr/Sommer-Shows für Menswear erlernte die gebürtige Chicagoerin das Upcycling und erweckte dadurch ihre Garderobe zu neuem Leben. Sie demonstrierte, wie unsere Neugier und unser Wissensdrang helfen können, verschwenderische Gewohnheiten abzustellen.

Wie Waithe die Welt um sich beobachtet und als Inspiration für ihre messerscharfen Drehbücher für Boomerang, die Netflix-Show Master Of None und das autobiographische Drama The Chi nutzt, arbeitete sie daran, vorhandene Materialien in etwas Neues zu verwandeln.

Waithes Leidenschaft zu lernen, wie man nachhaltig schönes Design schafft, ist eine Parallele zur Ambition2039 von Mercedes-Benz für eine nachhaltigere Zukunft. Dazu gehört eine neue Flotte von klimaneutralen Pkw in 20 Jahren. Erste klimaneutrale Produktionsanlagen gingen bereits in Betrieb. Bis 2022 werden alle europäischen Werke folgen. Die Automobilindustrie kann nicht allein eine grünere Zukunft erreichen. Auch die Modebranche muss Verantwortung für den Umweltschutz übernehmen und einen ganzheitlichen Ansatz entlang der gesamten Produktionskette entwickeln.

Waithes How To ist auch eine Geschichte der Kraft von Zahlen. Zusammen mit Mercedes-Benz wurde Lena auf ihrer Mission vom Upcycling-Experten und Timberland Global Creative Director Christopher Raeburn angeleitet.

Dieses Jahr feiert Mercedes-Benz 125 Jahre Motorsport. Inspiriert von diesem Erbe und dem zukünftigen Engagement in der Formel E hat der Mobilitätsdienstleister Anzüge von Formel 1- und Formel E-Rennteams zur Verfügung gestellt. Aus diesen hat Raeburn durch Upcycling eine einzigartige Jacke für Waithe kreiert. Der niederländische Designer Duran Lantink half Waithe dabei, ihr Fachwissen im Bereich Upcycling zu vertiefen. Dies, indem er hochwertige Vintage Modelle "collagierte" – eine Technik, die Lantink für seine gleichnamige Marke einsetzt – und so einen ganz individuellen Look für sie kreierte.

Quelle: Daimler Communications

 


Veröffentlicht am: 11.06.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.