^

 

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Freitag, 28. Januar 2022
   
 

Talentschmiede Baur au Lac

Angelika Grundler ist erste Gewinnerin des marmite youngster Award in der Kategorie Sommellerie



«Luxus ist die volle Konzentration auf Qualität und Details», sagt Wilhelm Luxem, Hoteldirektor des Baur au Lac. Diesem Credo folgt man im Zürcher Traditionshotel jeden Tag aufs Neue mit grosser Sorgfalt und Leidenschaft. Dies legt den Grundstein für die Förderung junger Talente unter den Mitarbeitern.


Nun wurde erneut ein «Rising-Star» aus dieser Talentschmiede ausgezeichnet: Angelika Grundler, Sommelière im Gourmetrestaurant Pavillon, sicherte sich den «marmite youngster Award» in der Kategorie «Sommellerie» und gilt hier nun als bestes Jungtalent der Schweiz. «Zwischen dem Finaltag und der gestrigen Verkündung der Gewinner lagen drei Monate, in denen man natürlich mitgefiebert und gehofft hat, dass es am Ende mit der Auszeichnung klappt. Umso überwältigender war es dann als Gewinnerin aufgerufen zu werden. Ich bin sehr stolz diesen Erfolg ins Pavillon heimbringen zu können», sagt Angelika Grundler.

Zum elften Mal ging am 30. August 2021 der marmite youngster Finaltag über die Bühne. 20 Finalisten aus vier Kategorien (Küche, Pâtisserie, Service und zum ersten Mal Sommellerie) zeigten vor einer hochkarätigen Jury ihr Können. Gestern wurden die Sieger im Rahmen der marmite youngster Award Night feierlich verkündet. Angelika Grundler setzte sich im Finale gegen vier männliche Konkurrenten durch und konnte sich so den Premierentitel sichern. Für die gebürtige Deutsche bildet diese Auszeichnung den Abschluss eines sehr erfolgreichen Jahres, konnte sie sich doch bereits bei der diesjährigen Ruinart Sommelier Challenge den Titel «Sommelière des Jahres» holen.

Die 29-Jährige wuchs im elterlichen Hotel- und Gastronomiebetrieb am Bodensee auf und schloss ihre Restaurantfachausbildung im Brenner’s Park-Hotel & Spa, Baden-Baden ab. Nach weiteren Stationen innerhalb Deutschlands zog es sie nach Grossbritannien in das 3-Sternerestaurant Waterside Inn zu den Roux Brothers in Bray. Die französisch geprägte Weinkarte inspirierte sie, sich mehr mit dem Thema Wein zu beschäftigen. Berufsbegleitend erwarb Angelika Grundler den Industrie- und Handelskammer geprüften Sommelier am International Wine Institute in Stuttgart und legte so den fachlichen Grundstein für ihre Leidenschaft. Als Kellergehilfin bei der Weinlese 2019 in Waipara Neuseeland lernte sie die Weinbereitung von Grund auf kennen und wertschätzen. Nach einem kurzen Stop in der Heimat begann sie ihre Karriere innerhalb der Schweiz mit einer Wintersaison im Tschuggen Grand Hotel in Arosa.

Bis heute ist sie der Deutsch-Schweiz treu geblieben und ist seit Oktober 2019 Sommelière im Restaurant Pavillon. Hier ergänzt sie das erfolgreiche und ebenfalls mehrfach ausgezeichnete Männerquartett um Chefkoch Laurent Eperon, bewertet mit 18 GaultMillau-Punkten und 2 Michelinsternen, Sous-Chef Maximilian Müller, marmite Youngster 2018, Restaurantleiter Aurélien Blanc, Meilleur Sommelier de Suisse ASSP 2018, und Chef Sommelier Marc Almert, ASI Best Sommelier of the World 2019.

 

Veröffentlicht am: 02.12.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2021 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.