^

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz

       
   
Samstag, 17. April 2021
   
 

Werbung


 

Kindaling sorgt für einzigartige Familienerlebnisse

... auch während der Pandemie



„Mir ist langweilig!“ Diesen Spruch kennen Eltern nur zu gut. Doch damit ist jetzt Schluss; denn die Inspirations- und Buchungsplattform für Familienaktivitäten Kindaling hilft Eltern dabei, Aktivitäten und tolle Veranstaltungen für die ganze Familie zu finden und so der Langeweile den Garaus zu machen.

Egal ob Veranstaltungstipps, (Online-)Kurse oder Bastelideen, während der Schulzeit oder in den Ferien, im Sommer oder im Winter – Kindaling sorgt rund um die Uhr für einzigartige Erlebnisse, auch in Zeiten von Corona.

Schnell und einfach das richtige Freizeitangebot für die eigene Familie finden

Das Ziel von Kindaling ist es, Eltern zu inspirieren und für mehr Zeit für gemeinsame Familienerlebnisse zu sorgen! (Werdende) Eltern finden auf www.kindaling.de Angebote von Schwangerschaftsyoga über Babyschwimmen bis hin zum Kindertheater oder Fußballcamp - regional in der Nähe oder online verfügbar. Übersichtlich zusammengestellt und mit wenigen Klicks direkt buchbar, sparen sich Eltern so das mühsame Zusammensuchen der Informationen aus Zeitschriften oder unzähligen Einzelwebseiten diverser Anbieter und haben Zeit für das, was wirklich zählt: die Familie!

„In Zeiten von immer weniger Zeit, ist Zeit mit der Familie das Allerwertvollste"

Genau das war auch die Motivation von Gründer Christopher Lansloot, als er Kindaling ins Leben gerufen hat: „Als Vater weiß ich, dass in Zeiten von immer weniger Zeit, die Zeit mit der Familie das Allerwertvollste ist. Auf der Suche nach einer PEKiP Gruppe oder einem Schwimmkurs möchte ich nicht stundenlang durch Magazine, Flyer oder Tageszeitungen blättern oder Google durchforsten. Ganz zu schweigen vom aufwendigen Buchungsablauf per Telefon oder Mail. Diese Arbeit wollte ich anderen Eltern abnehmen und dachte mir, dass muss doch komfortabler und vor allem digital zu lösen sein. Das ist seit Tag eins die Mission von Kindaling: Eltern wertvolle Zeit zu sparen und den einfachen Zugang zu besonderen Erlebnissen ermöglichen.“

Mitgründerin Elena Margulis ergänzt den Mehrwert von Kindaling: "Wir möchten auf unserer Plattform Angebote sichtbar machen, die ein Großteil der Eltern sonst gar nicht mitbekommen würden: der Robotikkurs in den Ferien, die Zirkus-Turnwoche im Sommer, den Kerzenbastelkurs nur zwei Häuser weiter oder kostenlose Probestunden mit ausgefallenen Musikinstrumenten, es gibt so viel zu entdecken neben den Klassikern wie Zoo, Schwimmbad & Co.. Wer nicht weiß, was es alles gibt, weiß nicht, wonach er suchen soll - daher wollen wir möglichst viel Inspiration mit (werdenden) Eltern teilen.“

Eine Umfrage* unter knapp 15.000 Kindaling Nutzer*innen unterstreicht, dass das Gründer-Duo mit seinem Angebot den Nerv der Zeit trifft: 63% der Eltern sagen, dass sie sich eine größere Vielfalt an Aktivitäten für ihr(e) Kind(er) wünschen, 39% geben außerdem an, dass sie die Entwicklung ihres Nachwuchs’ gezielt selber fordern und fördern wollen - neben KiTa und Schule.

Deutschlands größte digitale Inspirationsquelle und Buchungsplattform


Kindaling ist 2016 in Berlin gestartet und innerhalb kürzester Zeit zur größten digitalen Inspirationsquelle und Buchungsplattform für Familien geworden: der Online-Freizeit-Guide hilft Familien unter anderem in Hamburg, München, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf und Köln sowie Zürich dabei, das perfekte Angebot für jeden Anlass zu finden - und weitere Städte sind bereits in Planung.
Dank eines umfangreichen überregionalen digitalen Kursangebots und eines spannenden Online-Blogs mit DIY-Ideen, Rezepten und Wissensrubriken ist Kindaling aber auch für alle anderen Eltern, die nicht in den bisher vertretenen Städten leben, einen Klick wert!

Spiel und Spaß trotz Pandemie

Die rasante Ausbreitung des Coronavirus sorgt seit knapp einem Jahr für enorme Einschränkungen im Alltag - für jede Altersgruppe. Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen wirken sich nicht nur auf den Alltag im Kindergarten, in der Schule und Arbeit aus, sondern auch massiv auf die Freizeit. Den Alltag Zuhause im Lockdown oder in Quarantäne zu gestalten, ist für viele Familien eine große Herausforderung.

Veranstalter, die während Corona auf digitale Formate umstellen konnten, präsentieren ihr Angebot und sind eine wertvolle Alternativen zu den Freizeiteinrichtungen, die derzeit geschlossen bleiben müssen. So sorgt Kindaling mit einem großem Repertoire an Online- Aktivitäten wie zum Beispiel Mal-, Programmier-, oder Pekip-Kursen für Abwechslung – für Kinder und (werdende) Eltern gleichermaßen. Außerdem werden regelmäßig kreative Ideen für die Zeit zuhause im Blog vorgestellt.

Darüber hinaus schafft Kindaling mit seinem Angebot bereits große Vorfreude auf die unzähligen bevorstehenden Aktivitäten nach dem Lockdown und macht die Zeit bis dahin für alle ein wenig erträglicher. Auch wenn sich die Kleinen noch ein wenig gedulden müssen, bis es wieder ins Schwimmbad oder in den Kletterpark gehen kann: bereits der Gedanke an die bevorstehenden Familienerlebnisse sorgt für strahlende Augen.

 


Veröffentlicht am: 28.02.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen
hinzufügen
bei:

Del.icio.us
Google Bookmark
Reddit

© 2020 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.