| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Dienstag, 19. Juni 2018
   
 

Werbung


 

Le Parcours des Arts

Unterwegs in Hyères

Seit November 2017 ist Hyères an der Côte d’Azur um eine Sehenswürdigkeit reicher. „Le Parcours des Arts“, zu Deutsch Rundgang der Künste, ist ein 2 km langer Weg, der durch die Gassen der Altstadt und die Halbinsel von Giens verläuft.

Er führt zu etwa vierzig Kunsthandwerkern und Künstlern, vorbei an historischen Monumenten wie die Stiftskirche Saint Paul, die Villa Noailles oder der Templer Turm. Heimische Modedesigner, Holz-und Glasmaler, Instrumentenbauer, Bücherrestauratoren, Schmuckdesigner und viele andere freuen sich Besuchern Einblicke in die Arbeit zu gewähren. Der monatliche „Kunstdonnerstag“ verleiht dem Parcours ein zusätzliches Flair mit Vorführungen, offenen Ateliers, Workshops, und einem Aperitif bis 20 Uhr.

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts war Hyères im Departement Var eines der angesagten Reiseziele im Winter. Das milde Klima lockte zahlreiche illustre Persönlichkeiten wie z.B. Königin Viktoria, Stevenson, Tolstoi, etc. Die von Palmen gesäumten Prachtboulevards und luxuriöse Villen sind Zeugen dieser glamourösen Vergangenheit.

Von Hyères aus geht es auch auf die bekannten Goldinseln Porquerolles oder Port Cros.

Foto: © Ville de Hyères

 


Veröffentlicht am: 18.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.