^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Mittwoch, 3. Juni 2020
   
 

Werbung


 

Börse Stuttgart Marktbericht: Euwax-Trends

Kurzer Ausflug über die 10.000er-Marke

Gelingt dem DAX heute auch am zweiten Tag der Woche ein Kursgewinn? Bis zum frühen Nachmittag klettert der deutsche Leitindex auf 9.855 Punkte und notiert damit etwa 0,4 Prozent im Plus.

In der Tagesspitze stieg der DAX sogar auf 10.096 Punkte – ein Plus von 2,9 Prozent und rund 300 Punkte über dem Stand zum Wochenstart. Der volatile Handel in diesen Tagen setzt sich also nahtlos fort – der Fokus der Anleger liegt dabei nach wie vor auf die Probleme rund um die Corona-Pandemie, die die Unternehmen immer stärker zu belasten droht.
 
Cytodyn klettert weiter – Bayer rege gehandelt

Die Anleger in Stuttgart handeln wieder besonders gerne Daimler, bis zum Mittag steigt die Aktie um 0,7 Prozent auf 27,30 Euro. Dabei war es für den Stuttgarter Autobauer kein besonders guter Wochenstart – am Montag senkte die Société Générale ihre operativen Gewinnprognosen (EBIT) für Daimler für 2020 und 2021 um 35 und 14 Prozent und verringerte das Kursziel um 9 Euro auf 31 Euro. Am Dienstag dann setzte Goldman Sachs die Daimler-Aktie auf „verkaufen“, gleichzeitig rechnen die Analysten mit einem Einbruch des europäischen Autoabsatzes um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bayer einigt sich im Rechtsstreit mit US-Sammelklägern auf einen Vergleich – jedoch nicht im Zuge der unzähligen Verfahren wegen eines möglichen Krebsrisikos des Wirkstoffs Glyphosat, sondern wegen einer angeblich irreführenden Vermarktung dessen. Bayer ist nun bereit, den Klägern in einem Vergleich knapp 40 Millionen US-Dollar zu bezahlen. Für die Bayer-Aktie geht es heute rund 1,3 Prozent auf 53,11 Euro aufwärts.

Weiter geht die Kursexplosion bei Cytodyn: Am Dienstag steigt die Aktie des US-BioTech-Unternehmens um 33,8 Prozent auf 3,30 Euro. Kurstreiber ist nach wie vor der mögliche Einsatz des Medikaments „Leronlimabs“ als Therapie für am Coronavirus erkrankte Patienten und die laut eigener Auskunft „ermutigenden“ Ergebnisse. Seit dem Dezember-Tief und dem Ausbrauch des Coronavirus Ende 2019 legte Cytodyn zwischenzeitlich um fast 1.200 Prozent zu.

 


Veröffentlicht am: 31.03.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.