^

URL: http://www.frauenfinanzseite.de/index.php?id=1,11071,0,0,1,0


Richtungswechsel bei der EZB? Noch nicht

... meint Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa



Das Protokoll („Monetary Accounts“) der Dezember-Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) hat es auf den Punkt gebracht: Es herrscht große Uneinigkeit innerhalb der EZB über die Einschätzung der weiteren Inflationsentwicklung und über den daraus abzuleitenden geldpolitischen Kurs.

Diese Divergenz spiegelt sich auch in den jüngsten Kommentaren von verschiedenen EZB-Mitgliedern wider. Daher spricht für die Sitzung am 3. Februar 2022 viel für ein Beibehalten des im Dezember 2021 beschlossenen geldpolitischen Kurses, der in Summe eine deutliche Reduktion der Anleihekäufe in diesem Jahr vorsieht.

Dennoch dürfte die EZB in den kommenden Monaten vermehrt unter Druck geraten, da die Inflationsraten nicht nur höher als erwartet ausfallen dürften, sondern auch länger als bisher von der EZB angenommen auf höherem Niveau verharren dürften. Dies könnte aufgrund des realen Kaufkraftverlustes auch jenen Notenbankern Sorgen bereiten, die bisher eher zu den Verfechtern einer expansiveren Geldpolitik gehörten.

Noch ist dies Zukunftsmusik, und die EZB gleicht sicherlich nicht der US-Notenbank, die nach ihrem gestrigen Meeting einen noch schnelleren Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik propagiert. Doch der Druck auf die EZB dürfte mit jeder Veröffentlichung neuer, hoher Inflationsdaten steigen.

 

Veröffentlicht am: 28.01.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:

▪ Ein Jahr Verbot für Einwegtrinkhalme aus Plastik

▪ Amundi German Masters - Finale

▪ Emma Begley spricht nun für Rolls-Royce

▪ Rückendeckung? Das europäische Fragmentierungsproblem

▪ Konzert des Ukrainian Freedom Orchestra in Berlin

▪ Amundi German Masters - Tag 3

▪ DWS Chart der Woche: Es wird immer heißer

▪ Kissed by the Sun

▪ Golf: Amundi German Masters - Tag 2

▪ Mumm Briefing zum Wochenausklang


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2022 by frauenfinanzseite.de, Groß-Schacksdorf. Alle Rechte vorbehalten.