| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Dienstag, 20. November 2018
   
 

Werbung


 

Wirtschaft in Entwicklungsländern stärken

Neue Initiative von DRV und Bundesregierung

Am 27. September 2017 ist Welttourismustag. In diesem Jahr steht der 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufene Aktionstag unter dem Motto „Nachhaltiger Tourismus: ein Werkzeug für Entwicklung“.

„Umweltschutz und soziale Verantwortung sind eine unverzichtbare Grundlage des weltweiten Tourismus“, betont Norbert Fiebig, Präsident des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) und weist anlässlich des Welttourismustages auf das neueste Engagement des Branchenverbandes der Touristik hin: Vor wenigen Tagen startete mit dem sogenannten EZ-Scout eine gemeinsame Initiative von Reisebranche und Bundesregierung, um die Potenziale der Entwicklungsarbeit im Rahmen des Tourismus weiter voranzutreiben.

Hierzu entsendet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) nun einen Experten für Entwicklungszusammenarbeit (EZ), den EZ-Scout, an den DRV. Mit Danica Hüsken steht ab sofort im DRV eine Ansprechpartnerin und fachkundige Beraterin mit entwicklungspolitischem Know-how für die hiesige Tourismuswirtschaft zur Verfügung. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit wird insbesondere der Tourismus in und nach Tunesien sein.

„Der Tourismus und damit unsere Industrie trägt maßgeblich zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung und politischen Stabilisierung in den Zielgebieten bei“, erläutert DRV-Präsident Fiebig. „Der EZ-Scout soll gemeinsam mit uns und der Branche konkrete Projekte entwickeln, Förderinstrumente bereitstellen und Kontakte zu politischen Entscheidern und internationalen Organisationen vermitteln. Dabei gilt der Grundsatz: Entwicklungspolitik ist Strukturpolitik. Nur so können wir das Potenzial der Länder mithilfe partnerschaftlicher Zusammenarbeit zur Entfaltung bringen – im besten Sinne aller Beteiligten.“

Nachhaltigkeit: Umfangreiches Engagement des DRV und der Branche

Der Deutsche ReiseVerband engagiert sich schon seit Jahrzehnten für einen umwelt- und sozialverträglichen Tourismus. Der Branchenverband setzt sich dabei dafür ein, dass die Zielregionen positiv vom Tourismus profitieren. Seit 1987 bearbeiten Branchenexperten im DRV-Ausschuss Nachhaltigkeit (damals noch Ausschuss Umwelt) Fragen der Nachhaltigkeit und stehen dem DRV und seinen Mitgliedsunternehmen beratend zur Seite. Ebenfalls seit 1987 verleiht der DRV jährlich seine internationale Nachhaltigkeitsauszeichnung, die EcoTrophea. Mit dem Preis werden Projekte und Initiativen, die sich für einen umwelt- und sozialverträglichen Tourismus besonders vorbildlich einsetzen, gewürdigt.

2001 hat der DRV den Verhaltenskodex zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung unterzeichnet. Seitdem sensibilisiert der Verband seine Mitgliedsunternehmen, Reisende und Akteure in den Zielgebieten, Kinder vor sexueller Ausbeutung in den Urlaubsländern zu schützen.

Auf der DRV-Jahrestagung 2012 in Montenegro hat der DRV gemeinsam mit führenden Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften stellvertretend für die gesamte Branche den UNWTO-Ethikkodex unterzeichnet. Er bekennt sich damit zu den zehn Grundsätzen für verständnis- und respektvolles Verhalten gegenüber den eigenen Mitarbeitern, den Menschen in den Gastländern sowie gegenüber dem natürlichen und kulturellen Erbe.

Im vergangenen Jahr ist der DRV dem Roundtable Human Rights in Tourism beigetreten. Gemeinsam mit weiteren internationalen Verbänden, Reiseunternehmen und NGOs wird der DRV an zukunftsfähigen Lösungen arbeiten und den Dialog zur Wahrung der Menschenrechte fördern.

 


Veröffentlicht am: 27.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.