| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Freitag, 16. November 2018
   
 

Werbung


 

Urlaubsideen für Familien in Österreich und Bayern

Kann die Wirklichkeit mit den virtuellen Welten noch mithalten? Eltern wissen, wie schwer es ist, die Kinder vom Bildschirm wegzulocken. Es gibt wohl keine Familie, in der nicht heiße Debatten darüber geführt werden, wie lange die Kids fernsehen oder am PC spielen dürfen. Umso wichtiger ist es, den jungen Leuten im Urlaub ein spannendes Alternativ-Programm zu bieten.

In den Tiroler Ferienregionen Imst und Serfaus-Fiss-Ladis sowie im bayerischen Kurort Bad Feilnbach können die Kinder draußen spielen und toben, Abenteuer erleben und die Natur erforschen. Dass Kunst und Kultur auch Kindern richtig Spaß machen können, beweist die Stadt Salzburg mit speziellen Angeboten für Familien.

Perfekter Familiensommer in Serfaus-Fiss-Ladis


Mit familienfreundlicher Infrastruktur und abwechslungsreichen Ferienprogrammen gilt die Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis als die Nummer Eins unter den Familiendestinationen der Alpen. Die ganztägigen Kinderbetreuungs-Angebote schaffen Feiräume für die Urlaubswünsche der Eltern. Für gemeinsame Unternehmungen wurden inmitten in der Bergwelt phantasievolle Erlebniswelten geschaffen. Die „Abenteuerberge“ schicken zum Beispiel Familien auf spannende Entdeckungsreisen in die Natur. Ab Juni 2012 wird der Erlebnis-Parcours „Wolfsee“ in Fiss über das Leben von Wolf, Luchs und Bär anschaulich und kindgerecht informieren.

Ein echter Familienhit ist auch die Super. Sommer. Card. Alle Gäste, die in Serfaus-Fiss-Ladis wohnen, können damit die Bergbahnen, verschiedene Kinder-Animationsprogramme, den Wanderbus und viele andere Leistungen kostenlos nutzen. Ein Wochenaufenthalt für zwei Erwachsene und zwei Kinder (bis 14 Jahre) ist in Serfaus-Fiss-Ladis in einer Frühstückspension ab 525,- Euro buchbar, in einem 3-Sterne-Hotel mit Halbpension kostet eine Woche für zwei Erwachsene und zwei Kinder (bis 14 Jahre) ab 945,- Euro.

Sommerfrische mit Action in Imst

Baden, Kraxeln, Runtersausen – Hauptsache draußen und immer in Bewegung. Der Bergsommer in Imst bietet für Familienurlauber jeden Tag ein anderes Highlight: Wasserspiele und Schnupperrafting im Naturbadesee, Schnuppercanyonig für Jugendliche ab 14 Jahren,  rasante Abfahrten mit dem 3,5 km langen Alpine Coaster, der längsten Alpen-Achterbahn der Welt, oder einen Abenteuerspielplatz, der mit Attraktionen wie Hochseilgarten, Badesee samt Boulderfelsen oder Flying Fox aufwarten kann. Viele Wanderungen sind auch für Kinder gut geeignet, vor allem wenn am Ende des Weges eine urige Hütte und eine gute Jause winken.

Mit den ganz Kleinen ist man am besten auf den Kinderwagentauglichen Spazierwegen unterwegs. Attraktive Familienpauschalen gibt es in verschiedenen Kategorien: Sieben Übernachtungen kosten im 4-Sterne-Hotel inkl. Halbpension ab 551,- Euro pro Person, Kinderermäßigung auf Anfrage. Immer enthalten ist die Gletscherparkcard für sieben Tage, die zum Beispiel die Nutzung der Imster Bergbahnen, kostenlose Eintritte und viele Ermäßigungen enthält.

Bad Feilnbach schickt Kinder ins Wildniscamp

So eine Schule würde Kindern gefallen: Sie liegt mitten in der Wildnis und man muss nicht ruhig sitzen. Was man hier lernt, ist trotzdem wichtig: Wie findet man in der Natur etwas zu essen, was tun, wenn man im Wald übernachten muss? Das und vieles mehr steht im Wildniscamp Jenbach am Fuße des Wendelsteins auf dem Lehrplan. Sie ist eine der vielen kreativen Ideen, die einen Urlaub im Kurort Bad Feilnbach auch für Familien mit Kindern attraktiv machen. Dazu gehört auch das Moorerlebnis Sterntaler Filze, zum dem Dank des 650 Meter langen, barrierefreien Bohlenweges auch Rollstuhlfahrer problemlosen Zugang haben.

Beim Bouldern können junge – und reifere – Leute ihre Kletterkünste gefahrlos üben. Man kraxelt ohne Seil und Gurt in Absprunghöhe an den künstlichen Felsen der BoulderAIRea® entlang und trainiert dabei Körperbeherrschung und Konzentration. Der Eintritt in die Boulderanlage kostet 6,- Euro. Die Auswahl an familienfreundlichen Unterkünften ist groß, von der Ferienwohnung bis zum 4-Sterne-TENDA Camping + Freizeitpark. Eine Woche auf dem Bauernhof für eine vierköpfige Familie kann ab 410,- Euro gebucht werden.

Junge Stadtforscher unterwegs in Salzburg

Was ist ein Durchhaus und wo badeten die Pferde des Erzbischofs? Auf einem zweistündigen Spaziergang durch Salzburg zeigt Comic-Held „Little Amadeus“ 13 originelle Besonderheiten der UNESCO Weltkulturerbe-Altstadt von Salzburg. In der Mozartstadt und ihrer Umgebung gibt es viel zu erkunden, was Kindern Spaß macht: eine riesige Festung, Schlösser, Parkanlagen mit allerhand Überraschungen und spannende Ausflugsziele, wie das Keltendorf in Hallein oder die vom Wildbach durchtoste Liechtensteinklamm.

Und weil Salzburg als Kulturstadt weltberühmt ist, gibt es auch ein spezielles Kulturangebot für Kinder: Stadtführungen für Familien, Marionettentheater, Familienkonzerte oder Theater für Kinder, die zu kindertauglichen Zeiten beginnen und nicht zu lange dauern. Viele Salzburger Museen bieten Programme für junge Besucher, wie Workshops, Führungen und didaktisch aufgebaute Stationen zum Experimentieren und Begreifen.

Zwei Übernachtungen mit Buffetfrühstück im 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage kosten von April bis Juli und von September bis 20. November 2012 166,- Euro pro Person, ein Kind bis 11 Jahre wohnt im Zimmer der Eltern gratis. Mit im Angebot ist die Salzburg Card für 24 Stunden, mit der man freien Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg sowie freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bekommt. Infos über Salzburg für Familien.  

Foto:
Spiel auf der Blumenwiese / Serfaus-Fiss-Ladis
Fotoquelle:
Maria Rauchenberger

 


Veröffentlicht am: 18.04.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.