| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Dienstag, 13. November 2018
   
 

Werbung


 

Schwangere verlangen nach Bio

Verändert eine Schwangerschaft die Ernährung zugunsten von Bio-Produkten? Ja, sagen die Userinnen des Online-Portals babyclub.de. Wie eine kürzlich durchgeführte Umfrage zeigt, beteuert ein Drittel der Befragten, mit der Schwangerschaft ihr Essverhalten zu überdenken: Herkunft und Qualität der Lebensmittel sind jetzt entscheidend.

In Deutschland sorgen Lebensmittelskandale immer wieder für Schlagzeilen. Schwangere sind für BSE, Schweinegrippe, Dioxine, EHEC und Co. eine besonders gefährdete Zielgruppe. Die Frage, ob vor allem in der Schwangerschaft mehr Bio-Produkte verzehrt werden, ist also berechtigt. Genau das wollte das Online-Portal babyclub.de von seinen Userinnen wissen.

„Ja, ich kaufe mehr Bio-Produkte als vorher“, sagen 34 Prozent

Mit Beginn der Schwangerschaft ändert sich das Konsumverhalten. Ein Drittel der Befragten sagt „ja!“ zu Bio und gibt an, deutlich mehr Bio-Produkte im Handel zu erwerben als zuvor. Demnach scheint die neue Lebensphase bei einem beachtlichen Teil werdender Mütter eine Veränderung der Essgewohnheiten auszulösen.

Quelle: babyclub.de

 


Veröffentlicht am: 13.02.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.