^
| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 6. Juli 2020
   
 

Werbung


 

Puzzels, Casinos und Co.

Frauen lieben PC-Games



Foto: Pixabay

Es ist ein verbreitetes Vorurteil, dass Frauen Computerspiele scheuen. Wo früher die klare Trennung zwischen den Männern am PC und den Damen in der Leseecke vielleicht noch stattgefunden hat, hat sich das Bild im Freizeitsektor heute schon längst vermischt. Aber was mögen Damen am meisten, wenn sie spielen?


Das Frauenbild in der Gamingwelt war in den 90er Jahren sehr eindimensional und finster. Frauen mit unrealistischen Körperformen wurden durch „Lara Croft“ zum Verkaufsschlager und mussten sich in die abenteuerlichsten Szenarien werfen. Die Zielgruppe der Männer erfreute sich an der Kombination aus spannenden Quests, guten Pixelarbeiten und knappen Outfits. Für die reale Umsetzung im Kino fanden die Produzenten mit Angelina Jolie 2001 die passende Besetzung, um die Reihe zu krönen.

Für weibliche Gamer gab es zu dieser Ära kein wirkliches Äquivalent zum Zocken Sie mussten nehmen, was die Branche hergab, die sich komplett auf die männlichen Spieler stützte. Mit den Jahren erfuhr die Gaming-Szene allerdings einen erfreulichen Wandel. Mittlerweile sind mehr als 41 Prozent der Gamer weiblich. Aber welches Genre liegt bei den Damen an der Spitze? Während sich die Männer noch immer meist in RPG-Games und Open World-Szenarien austoben, lieben es die Damen zu puzzeln. Laut einer Studie, die auf PC Games ausgewertet wurde, befinden sich „Match 3 Games“ auf der Pole Position. Zu dieser Kategorie zählen Spiele wie „Best Fiends“, „Candy Crush“ oder der Klassiker „Tetris“.

Kurzweilige Unterhaltung statt komplexer Storylines

Atmosphärische Spiele und Erkundungsgames fallen gleichfalls ins Gewicht. Die emotionale Reise in „Life Is Strange“ oder die Lebensweltensimulation „The Sims“ begeistern weibliche Gamer deutlich mehr als die klassischen Ego-Shooter-Spiele. Statt stundenlangen Zocken lassen sich Frauen eher auf den kurzweiligen Zeitvertreib ein, der für die schnelle Ablenkung sorgt. Ein kurzes Spiel in der Bahn oder beim Warten auf die beste Freundin: Durch die zeitunabhängigen Rätsel und dem schnellen Weiterkommen wird die Bereitschaft zum erneuten Spielen erhöht. Müsste jedes Mal eine kniffelige Aufgabe gelöst werden, die viel Zeit verlangt, wäre das Interesse schnell verloren.

Gleichfalls gehören heute auch Online Casinos zu den beliebten Formaten, die mobil gespielt werden können. Mit erfolgreichen Slots wie „Dirty Dancing“, die auf Anbieterseiten wie Betfair zur Verfügung stehen und den Start häufig mit einem Casino Bonus vereinfachen, lassen sich unterhaltsame Spielrunden erleben. Auf den fünf Walzen müssen Symbole und Elemente, die dem Film nachempfunden sind, mit Zahlen in die richtige Reihenfolge gebracht werden, um dem Ziel näherzukommen. In Kombination mit der passenden Musik und dem Flair des Tanzklassikers lassen sich Frauen auf das Spiel und die Thematik gern ein. Doch auch klassische Kartenspiele wie Poker oder Blackjack sind bei den Damen heute äußerst beliebt. Diesen Spielen liegt ähnlich wie den Rätselspielen nämlich ebenfalls eine Strategie zugrunde.

Quelle: Pexels
 
Klischees gehören der Vergangenheit an

Was nach einem schnöden Vorurteil zwischen Männern und Frauen klingt, ist somit eine Tatsache. Zwar gehen die Interessen hinsichtlich der Themen auseinander, doch die Lust am Spiel ist in beiden Lagern ohne Frage vorhanden. Schade ist es jedoch, dass für Frauen weiterhin der klassische Held fehlt. Mit der Verfilmung des Game-Meilensteins „Assassins Creed“ holten die Produzenten den Frauenschwarm Michael Fassbender vor die Kamera – aber kassierten mit dem Film harsche Meinungen von Fans und Kritikern. Der Versuch, Frauen auch für Abenteuergames begeistern zu können, scheiterte. Die Hoffnung bleibt, dass auch die Damenwelt irgendwann ihren eigenen Helden durch Ruinen und fremde Länder steuern kann.

 


Veröffentlicht am: 29.04.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

Neu auf der frauenfinanzseite.de


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2019 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.