| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 23. Juli 2018
   
 

Werbung


 

Nicole Fagegaltier - Eine Sternefrau

Eine Frau am Herd

Seit 20 Jahren darf sich Nicole Fagegaltier mit einem Michelin-Stern schmücken, ein Beweis für die Beständigkeit ihres außergewöhnlichen Kochtalentes. Ihr Hotel-Restaurant Le Vieux Pont steht in Belcastel im Departement Aveyron.

Ihre Vorstellung von der Kochkunst


Für Nicole Fagegaltier ist das Produkt entscheidend. Danach folgen die Jahreszeit, der Markt, eine Begegnung, eine Reise oder Gespräche, die ihre Küche beeinflussen.

Was sie darüber denkt

"Kochen ist jedoch mehr als Rezepte befolgen. Die Technik ist wichtig, jedoch mich interessiert mehr die Emotion, die ein Gericht durch den Geschmack und die Ausgewogenheit der Zutaten, bei mir hervorruft."

Das Ambiente des Restaurants

Le Vieux Pont, das Restaurant von Nicole Fagegaltier, ist das Haus der Familie. Nicole wurde in Belcastel (lien vers OI Belcastel / rubrique villes et villages remarquables), ein kleiner Ort mit 50 Einwohnern, der sich zu den Schönsten Dörfern Frankreichs zählen darf, geboren. Er liegt 25 km von Rodez entfernt. Die Freude am guten Essen und die Lebensart hat sie bereits in ihrer Kindheit kennen gelernt.

Ihre Wahl

Die von ihrer Familie geführte Auberge de Belcastel war bekannt für frittierte Fische direkt aus dem Fluss, Zicklein-Braten mit Sauerampfer, gefüllter Kohl.... Nach ihrer Ausbildung in den Hotelfachschulen von Souillac und Toulouse zog es Nicole Fagegaltier an das Aveyron-Ufer zurück: "Das gemütliche Haus, die ländliche Umgebung, die Gerüche und Farben bedeuteten mir viel."

Ihre Familie

Die Familie war ihr immer sehr wichtig. Nicole Fagegaltier arbeitet gemeinsam mit ihrer Schwester Michèle und ihrem Mann Bruno, der ebenfalls Koch ist.

Ihre besondere Empfehlung

Bio-Bachforelle vom Larzac mit Erbsen, Kernöl und Gemüsestreifen, Schalotten und Schinken; Aveyron- und Ségala-Kalbfleisch, Kaffernlimette und Mandeln... das Filetstück wird rosa serviert, mit Kartoffelpüree, Ingwer und Zitrone.

Ihr Lieblingswein aus Midi-Pyrenäen

Der charaktervolle AOC Marcillac aus dem Departement Aveyron aufgrund der violetten Farbtöne und dem intensiven Johannisbeer-Geschmack.

Ihre Liebe zu Midi-Pyrenäen

Für Nicole Fagegaltier bietet die Region unzählige, vorzügliche Produkte, die ein Küchenchef hervorheben muss. Für sie ist die Gastronomie eine andere Art Midi-Pyrenäen zu bereisen.

Preis für ein Mittagessen im Restaurant Le Vieux Pont


Ab 29 Euro (Menü « Découverte et Saveur », jeweils mittags außer an Wochenenden und Feiertagen).

Fotos: Zoë Mouret

 


Veröffentlicht am: 19.10.2015

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.