| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Samstag, 22. September 2018
   
 

Werbung


 

Lorraine: Album „Zufluchtsort“

Es steht in den Startlöchern

Lorraine alias Sabrina Klüber wurde 1988 in Frankfurt am Main geboren und lebt heute in Oberursel. Die Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin singt bereits seit ihrer Kindheit mit großer Leidenschaft. In der Grundschule wirkte sie im Chor mit, tanzt von klein auf Ballett und Rock’n’Roll.

Die Musik liegt der 29-Jährigen einfach im Blut - Lorraine wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf: ihre Eltern sind Mitglieder in einer Coverband, ihre Schwester ist ebenfalls Sängerin. So sammelte die Hessin bereits im zarten Alter von neun Jahren erste Erfahrungen im Tonstudio. Nach der Schule besuchte Lorraine von 2006 bis 2010 die staatlich anerkannte Musical- und Schauspielschule Academy Of Stage Arts und war seit 2010 in Engagements als Schauspielerin und Musicaldarstellerin auf verschiedenen Bühnen und im Fernsehen zu sehen.
 
Musikalisch war Lorraine ab 2014 unter ihrem bürgerlichen Namen Sabrina Klüber solo unterwegs: Sie veröffentlichte ihre Debütsingle „Herz über Kopf“ und im Anschluss eine eigene EP. Es folgten einige TV-Auftritte sowie Festivalauftritte beim Schlagerolymp in Berlin (2016) oder beim La Ola Festival in Mannheim (2016).
 
2014 spielte sie im erfolgreichen Kinofilm „3 Türken und ein Baby“ neben Kostja Ullmann, Kida Ramadan und Eko Fresh. 2015 war sie in der KIKA-Serie „Tabaluga Adventskalender“ (ZDF) zu sehen. Außerdem war Lorraine bereits unter anderem als Sprecherin beispielsweise für „Call of Duty“ tätig. Zwischen 2015 und 2016 war sie mit dem eigenen Comedyprogramm „Sonderpaar“ unterwegs. Außerdem wirkte sie von 2012 bis 2017 in diversen Kurzfilmen mit.
 
2018 startet Lorraine nun völlig neu durch: Innerhalb des letzten Jahres entstand ein komplettes Album mit einem neuen Team aus Komponisten und Produzenten. Die Sängerin hat sich komplett neu erfunden. Lorraine liebt Katzen und vor allem die 80er Jahre. Die Texte ihrer Songs sind sehr persönlich und stammen zum größten Teil aus Lorraines eigener Feder.
 
Die Musik dazu entstand mit verschiedenen Musikern und Komponisten aus Deutschland und Österreich. Matthias Raue aus Frankfurt am Main, bekannt als Komponist der Titelmelodie der Serie „Löwenzahn“ und Filmkomponist unter anderem für „Tatort“. Da sind Hannes Oberger aus Österreich und Stefan Trenker, der schon mit  den Songwritern und Musikern von Mega-Stars wie Cher, Robbie Williams, Lana del Rey oder Duffy zusammen gearbeitet hat. Die Österreicher Sona Kilianova, Stefan Trenker und Hanneliese Kreißl-Wurth (Nummer 1-Hit „Steirermen san very good“) haben den Titel „Hallo Traummann“ zum Album beigesteuert. Das komplette Album wurde von Chris Kornas von der „Tonkulisse“ aus München produziert. Aktuell bereitet sich Lorraine auf eine Live-Tour mit ihrer Band vor.
 
Das Album „Zufluchtsort“
 
Das Debütalbum von Lorraine zeigt vor allem, wer die Sängerin wirklich ist. Die Songs stammen, bis auf drei Titel, alle aus ihrer Feder. Jeder Song entstand aus einer Emotion oder einem persönlichen Erlebnis heraus. Bereits als Kind begann die Sängerin Texte zu schreiben, anfangs für sich selbst und heute, um sie mit der Welt zu teilen.
 
„Satellit“ ist angelehnt an die 80er Jahre. Seit ihrem siebten Lebensjahr ist Lorraine totaler Fan von den Filmen „Zurück in die Zukunft“, seitdem sie die Originalkulisse in den Universal-Studios besuchte. Die Liebe zu den 80ern und zu Katzen wird im Video zum Song „Satellit“ deutlich - gewidmet hat Lorraine diesen Song nämlich ihrem heißgeliebten Kater Lanzi, der 17 Jahre lang ein Familienmitglied war. Der Song „Wach endlich auf“ ist eine Kampfansage an und Abrechnung mit einem Stalker, der Lorraine seit über einem Jahr nachstellt. Aus einem ehemaligen gutmütigen Fan wurde ein Mensch, der die Sängerin terrorisiert und verfolgt…
 
„Grenzenlos vertraut“ ist eine Liebeserklärung aller Eltern an ihre Kinder. „Jetzt erst recht“ und „Verlor´nes Glück“ sind Songs, die entstanden, als Lorraine das Gefühl hatte, auf der Stelle zu treten und nicht weiter zu kommen.
 
„Zufluchtsort“ richtet sich an die Sängerin selbst und ist ebenfalls ein ganz besonderer Titel. Er soll ausdrücken, dass jeder etwas im Leben finden kann, dass ihm Kraft und Hoffnung gibt. Es muss nicht immer ein anderer Mensch sein, sondern kann auch in einem selbst entstehen. Jeder hat seinen eigenen ganz persönlichen „Zufluchtsort“.

In dem Song „Hier und jetzt“ hat Lorraine ihre persönliche Ungeduld verarbeitet, um für ein bisschen Entspannung zu sorgen und um den Moment mehr zu genießen. Aber es geht auch romantisch: „Wenn ich bei dir bin“ ein klassisch schönes Liebeslied.

Foto: Francesca Franzke

 


Veröffentlicht am: 18.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.