| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum |
       
   
Sonntag, 20. August 2017
   
 

Werbung


 

Frage des Monats – August 2016: Angst um die Tochter

Ermittlerin Jessica Schmid gibt Rat

Jessica Schmid, ZAD geprüfte Privatermittlerin (IHK) und ausgebildete Mediatorin (Univ.), geschäftsführende Gesellschafterin der Lentz Gruppe®, beantwortet an dieser Stelle jeden Monat eine der zahlreichen Leserfragen:  Meine Tochter studiert BWL. Sie will ab dem kommenden Semester auch arabisch lernen. Sie meint, dass wäre gut für ihre spätere Karriere. Doch man hört so viel von der Islamisierung junger Menschen. Können Sie mir helfen, heraus zu bekommen, ob meine Tochter dahin abdriftet?
 

Jessica Schmid: Für ein BWL Studium erachte ich persönlich arabisch nicht als zwingend notwendig. Sinnvoller wären hier sicherlich Weltsprachen wie Wirtschaftsenglisch oder -spanisch. Nichts desto trotz kann ich ihren Wunsch nach Klärung nur allzu gut verstehen. Ich empfehle dringend eine Observation (Beobachtung) ihrer Tochter, ganz bewusst durch ein Team jüngerer Detektive die sich im Umfeld ihrer Tochter unauffällig aufhalten können. So können wir schnell klären ob und inwieweit ihre Tochter Kontakte zu islamischen Kreisen hat, ob sie zum Beispiel Moscheen bzw. Gebetshäuser aufsucht oder sich in ihrer Freizeit mit Kommilitonen aus dem arabischen Raum trifft. Parallel dazu würden wir alle Internetaktivitäten ihrer Tochter – soweit zugänglich – einer sehr genauen Prüfung unterziehen.

Aufgrund ähnlich gelagerter Auftragsmandate, die wir bereits bearbeitet haben, kann ich Ihnen sagen, dass eine Observationsdauer von ein bis maximal zwei Wochen völlig ausreichend ist, um wirkliche Klarheit zu erlangen. Natürlich begleiten wir Sie auch dann weiter, wenn wir Ihren Verdacht bestätigt haben – zum Beispiel mit einer Familienmediation oder durch Vermittlung an geeignete Stellen, so dass wir ihre Tochter gemeinsam zum Umdenken bewegen können.

Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch zu unserer Ermittlungsstrategie in Ihrem speziellen Fall – selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich. Sie erreichen uns werktags von 9-19 Uhr gebührenfrei unter (0800) 88 333 11.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.lentz-detektei.de/privat/Problem-Jugendliche.

 


Veröffentlicht am: 15.08.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.