| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Dienstag, 18. September 2018
   
 

Werbung


 

Fesche Kollektion aus Wien

Mercedes-Benz und ELLE präsentierten Callisti


Auf der soeben beendeten Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin (MBFW) zeigte die Wiener Designerin Martina Mueller-Callisti auf Einladung des Stuttgarter Autobauers und des Fashion-Magazins ELLE die neue Herbst/Winter Kollektion ihres Labels „Callisti“. Die Show ist Bestandteil der Nachwuchsförderung beider Marken.

In ihrer Heimat Österreich ist die Designerin Martina Mueller-Callisti längst keine Unbekannte mehr. Seit 2007 steht das Label Callisti für puristische, extravagante und urbane Mode, 2012 kam zu der Frauen- auch eine Männerkollektion hinzu. Dabei richtet sich der Blick der Designerin stets auf einen selbstbewussten Auftritt, der Charisma mit Eleganz und Sinnlichkeit verbindet.

Die Herbst/Winter Kollektion 2018 ist geprägt von puristisch-futuristischen Looks, gedeckten Farben und detailverliebten Designs. „Ich war gerade dabei, die letzte Dekade meines Lebens und Schaffens virtuell noch einmal zu durchwandern, um all das in die neue Kollektion einfließen zu lassen, was mich besonders bewegt und beeindruckt hat”, sagt Mueller-Callisti. „Ich möchte ein Best-Of kreieren, dem die Gegenwart nicht fehlt, und das zeitgeistig auch schon das Morgen mit einbezieht.”

Die Show fand im ewerk statt, der neuen MBFW Location im Herzen Berlins. Das ehemalige, denkmalgeschützte Umspannwerk mit seinen zwei großen Hallen in rohem Industrielook bietet einen optimalen Rahmen für hochwertige Fashion Events. Das in der Menge der Präsentationen reduzierte Programm der MBFW Berlin fokussiert sich dem Ursprungsgedanken folgend auf exklusive Mode und bietet den einzelnen Labels mehr Raum für aufmerksamkeitsstarke Auftritte.

Neben dem traditionellen Schauenformat präsentierten sich die Designer auf einer eigens dafür geschaffenen Fläche auch vor und nach dem Laufsteg dem geladenen Publikum. In dieser Kulisse zeigte Mercedes-Benz neben dem Modedesign auch erstmals die neue G-Klasse, nur wenige Tage nach der Weltpremiere in Detroit.

Nach außen öffnet sich das ewerk mittels public screening. Es wurden Präsentationen im Live-Stream übertragen, und zwischen den Schauen erhalten die Zuschauer filmische Einblicke in die Berliner Modeszene und die Fashion Week Atmosphäre in der Hauptstadt. Generell setzen die Veranstalter der MBFW auf verstärkte Digitalisierung und machen die Modeplattform online für eine breite Öffentlichkeit erlebbar.

Seit Mitte der 1990er Jahre hat sich Mercedes-Benz als Partner von ausgesuchten Mode-Events weltweit etabliert. Die Marke ist aktuell auf über 60 Mode-Plattformen präsent, so die Mercedes-Benz Fashion Week in Sydney, Peking, Berlin, Istanbul und Mailand oder das „Festival International de Mode et de Photographie“ in Hyères.

Neben der MBFW engagiert sich Mercedes-Benz in Berlin auf einer neuen Plattform des Fashion Council Germany (FCG): Der FASHION HAB presented by Mercedes-Benz ist ein neues, innovatives und jährliches Eventformat, das Designtalenten und bilateralen Austauschprogrammen eine Bühne biete. Die Designer werden unter der Schirmherrschaft des FCG und in Zusammenarbeit mit internationalen Modeinstitutionen präsentiert.

Text: Mercedes-Benz/Patricia Piekenbrock
Foto: Mercedes-Benz

 


Veröffentlicht am: 22.01.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.