| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Freitag, 16. November 2018
   
 

Werbung


 

Darboven IDEE-Förderpreis für Michaela Nachtrab

Der Hamburger Unternehmer Albert Darboven hatte 1997 die Idee, einen Förderpreis speziell für innovative und tragfähige Business-Ideen von Frauen ins Leben zu rufen. Ein Preis, der nach wie vor einzigartig ist und besonders innovative Gründungsideen von visionären Frauen würdigt.

Die renommierte Auszeichnung ist mit 75.000 Euro dotiert und damit wesentlich mehr, als die Anerkennung des unternehmerischen Potenzials von Frauen. Es ist eine Auszeichnung und wirkliche Starthilfe für mutige Frauen, die mit unternehmerischer Weitsicht neue Wege gehen und Arbeitsplätze in Deutschland schaffen.

In diesem Jahr wurden 132 eingereichte Konzepte von der kompetenten Jury, bestehend aus Dr. Henning Voscherau (Juryvorsitzender), Prof. Dr. Sonja Bischoff, Dr. Willi Hausmann, Norbert Leopoldseder, Dr. Anita Plantikow, Prof. Dr. Dr. Volker Schaub und Dr. Loretta Würtenberger sowie der Preisträgerin 2009, Dr. Frauke Petry, geprüft.

Aus der Vielzahl der Bewerbungen wurden fünf Finalistinnen u.a. anhand von Kriterien wie „innovative Gründungsidee“ und „tragfähiges Unternehmenskonzept“ ausgewählt. Nach einer Jurysitzung am Vortag der Preisverleihung, bei der alle Finalistinnen sich und ihre Gründungsidee persönlich präsentierten, wurde die Entscheidung für die Preisträgerin 2011 getroffen.

Den 1. Preis mit 75.000 Euro erhielt Michaela Nachtrab (Foto) mit ihrem Unternehmen VerbaVoice GmbH.

Die Jury und der Stifter entschieden sich spontan, einen 2. Preis in Höhe von 5.000 Euro an Sophie Rosentreter (Ilses weite Welt GmbH & Co. KG) sowie einen 3. Preis in Höhe von 3.000 Euro an Britta Hilt (IS Predict GmbH) zu vergeben.

Michaela Nachtrabs Unternehmen VerbaVoice GmbH bietet ein System zur Erkennung und Darstellung von Sprache in Echtzeit. Damit wird für Hörgeschädigte über ein Mobiltelefon oder ein internetfähiges Endgerät, wie z.B. ein Laptop, das gesprochene Wort als Text, entsprechend einer wörtlichen Live-Transkription, mit hoher Genauigkeit und geringer Zeitverzögerung übermittelt.

Ilses weite Welt GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt interaktive Filme mit entsprechendem Begleitmaterial für Menschen mit Demenz. Durch die Kombination der Filme mit gestalteten Begleitbüchern, Fotokarten und Gegenständen zum Anfassen, Ertasten und Entdecken wird aus den Filmen ein ganzheitliches und interaktives Konzept.

IS Predict GmbH
hat ein innovatives IT-Verfahren entwickelt, das die Energieeffizienz in energieintensiven Bereichen steigert und somit deutlich Kosten senkt. Das Verfahren ist selbst lernend, d.h. dass das Softwaremodul „Erfahrungen sammelt“ und gemäß dem Gelernten zukunftsrelevante Entscheidungen fällt  bzw. empfiehlt.

 


Veröffentlicht am: 11.11.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.