| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Mittwoch, 14. November 2018
   
 

Werbung


 

DKM: Geldunterricht zum Anfassen

Die ökonomische Bildung junger Menschen gerät in Deutschland immer mehr in den Fokus der gesellschaftlichen Diskussion und des zunehmenden Wertewandels. Zu den zentralen Triebfedern gehören unter anderem die voranschreitende Finanz- und Verschuldungskrise mit den grundsätzlichen Fragen an die vorherrschenden Wirtschaftssysteme durch die an ihnen beteiligten Bürger.

So sind wirtschaftliche Grundbildung und die Vermittlung praxisnaher finanzieller Kernkompetenzen im dreigliedrigen deutschen Bildungssystem bis dato weiterhin die Ausnahme. Weder in der Schule noch an den Berufsschulen, Hochschulen und Universitäten werden die notwendigen Voraussetzungen vermittelt, um zentrale Geldentscheidungen im Alltag verstehen und nachvollziehen zu können. Die Folge sind Altersarmut und eine steigende Anzahl an Privatinsolvenzen.

Die aktive Entwicklung finanzieller Kernkompetenzen in jungen Jahren gehört zu den Schwerpunktthemen des bundesweit agierenden Vereins Geldlehrer Deutschland e.V. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, kompetente und versierte Geldlehrer in Eigenregie auszubilden und interessierten weiterführenden Schulen zusammen mit praxisbezogenem Unterrichtsmaterial kostenlos auf ehrenamtlicher Basis anzubieten. Das Angebot stößt dabei auf großes Interesse.

Seit der Gründung des Vereins im Jahr 2010 unterrichten inzwischen mehr als 33 aktive Geldlehrer über 1.000 Schüler zu verschiedenen Themen des geldbezogenen Alltags – angefangen bei Berechnung von Sparplänen, den Konditionen von Ratenkrediten bis hin zur eigenen Altersvorsorge. Die Unterrichtseinheiten werden vorzugsweise in den neunten und zehnten Klassen über ein gesamtes Schuljahr hinweg abgehalten. Ziel ist es, in Kürze mehr als 1.000 Geldlehrer bundesweit an Schulen einzusetzen und dabei mehr als 50.000 Schüler im Umgang mit Geld zu unterrichten.

Der Verein ist eine gemeinnützige Einrichtung und gründet sich auf Fördermitgliedschaften von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie der sozialen Nachhaltigkeit verpflichteten Unternehmen. Im Vordergrund steht die Erfüllung eines langfristigen Bildungsauftrages unabhängig von vordergründigen wirtschaftlichen Interessen. Um in den Geldlehrerpool aufgenommen zu werden, müssen sich die Kandidaten einem strengen Auswahlverfahren zur Beurteilung ihrer fachlichen und persönlichen Eignung für ihre spätere Tätigkeit unterziehen. Darüber hinaus ist die Einhaltung eines Ehrenkodex obligatorisch. Dieser sieht eine strikte Trennung von ausgeübtem Hauptberuf und Unterrichtstätigkeit vor. Für die beteiligten Geldlehrer ist der Unterricht neben dem ehrenamtlichen Aspekt der gesellschaftlichen Arbeit ein wichtiger Baustein ihrer Persönlichkeitsentwicklung und in der Schulung ihrer didaktischen Fähigkeiten.

Zu den verantwortlichen Personen gehören unter anderem Heinrich Bockholt als Vorsitzender des Bundesverbandes Finanzplaner e.V. und Leiter des Instituts für Finanzwirtschaft und Erfolgstrainer Bernd W. Klöckner als erster zertifizierter Geldlehrer Deutschlands.

Auf Einladung des FAF-Verlages wird in diesem Jahr Geldlehrer Deutschland e.V. erstmalig mit auf der DKM – Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft – vom 25. bis zum 27. Oktober 2011 zusammen mit aktiven Geldlehren vertreten sein. Sie finden diese am Stand des Handelsblattes in Kooperation mit dem FAF-Verlag – Fachverlag für angewandte Finanzmathematik GmbH & Co. KG –  in Halle 3B am Stand B6. An den beiden Messetagen können die Fachbesucher den Geldunterricht jeweils um 11.00 und um 14.00 Uhr live am Stand

Weitere Informationen unter
www.geldlehrer.de.

 


Veröffentlicht am: 20.10.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Werbung

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

 

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2018 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.