^

 

 Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz
       
Donnerstag, 22. April 2021
   
 

Bonnie Tyler: „Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen. Das hält jung, macht mich glücklich!“

"THE BEST IS YET TO COME"-Album erscheint am 26. Februar

Vom 17.Februar bis 29.April 2022 sind Sie auf großer Europatournee, Mrs.Tyler. Welche Lieder wird es bei Ihnen im Konzert zu hören geben und worin werden sich diese Shows von denen in den vergangenen Jahren unterscheiden?
Bonnie Tyler:
Neues Jahr, neue Tour, neues Konzertprogramm. Ich bin schon jetzt im positiven Sinne sehr aufgeregt, wieder auf der Bühne zu stehen. Live wird es von mir und meiner Band dann unter anderem Songs meiner neuen Studio-CD „The Best IsYetTo Come“ zu hören geben. Natürlich werden wir auch meine alten Hits spielen, welche die Konzertbesucher lieben und zurecht von mir erwarten, diese im Programm zu haben: Songs wie „It’s A Heartache“, „Holding Out For A Hero“ oder „Total EclipseOf The Heart“. Und wir haben selbstredend noch mehr in Petto, doch ich möchte jetzt nicht schon alles verraten…!

Sie sind bereits im Teenageralter live aufgetreten, haben also mittlerweile über 50 Jahre Bühnen-Präsenz. Bedeuten Konzerte für Sie deshalb eher Routine oder bereiten sie Ihnen doch immer noch Vergnügen?
Bonnie Tyler:
Mir machen Auftritte, selbst nach dieser langen Zeit, immer noch Spaß! Ich bin schließlich nur aus einem einzigen Grund in’s Showbusiness eingestiegen: Weil ich live singen wollte – nicht, um berühmt zu werden! Dass sich meine Karriere dann so erfolgreich entwickelt hat, war ja nicht abzusehen. Darüber bin ich aber natürlich glücklich. Ebenso, daß ich meinen Job bis heute immer noch machen kann und gefragt bin.

Eine Hallentournee wie die im Jahr 2022 mit insgesamt 38 Shows in fünf Ländern ist körperlich in vielfacher Hinsicht anstrengend. Wie fit sind Sie?
Bonnie Tyler:
Diese Frage lässt mich Schmunzeln, da ich äußerlich ja nicht unbedingt der Prototyp des durchtrainierten Fitnessfreaks bin. Aber auch wenn ich nicht eine derartige Topform besitze, halte ich meine Figur angesichts des Alters doch nicht für schlecht. Ich bin sicher kein Leichtgewicht, aber es ist ok.

Äußerlichkeiten und Styling sind heutzutage, nicht nur wegen der Präsenz in den sozialen Netzwerken, auch im Showbusiness von allergrößter Bedeutung. Welche Rolle messen Sie dem Rummel bei, sich ständig möglichst hübsch und neu optimal in Szene zu setzen?
Bonnie Tyler:
Keine. Ich schaue immer gleich aus, trage meine Frisur seit ewigen Zeiten so wie man sie von mir kennt. Geschminkt bin ich jedoch nicht nur für Bühnen- oder Fernsehauftritte, sondern auch im Alltag. Nur damit, das Richtige zum Anziehen auszusuchen, tue ich mir – wie wohl viele Frauen – schwer. Schlussendlich aber finde ich dann immer eine Kombination aus Jacke und Hose, die mir gefällt. In Kleidern oder Kostümen fühle ich mich indes nicht so wohl, um darin aufzutreten. Der langen Rede, kurzer Sinn: Mein Image hat sich stets auf meine markante Stimme begründet und nicht auf meinen Look!

Sie sind seit 1973 mit Robert Sullivan verheiratet. Was ist das Geheimnis Ihrer langen Ehe?
Bonnie Tyler:
Wir lieben uns beide immer noch sehr! Und da Robert das Reisen mit mir mag, begleitet er mich stets auf Tournee. Ohne ihn könnte ich das alles gar nicht machen.

Ihr Ehemann ist der Cousin des Vaters von Catherine Zeta-Jones. Wie ist Ihr Verhältnis zu der berühmten Schauspielerin und ihrem nicht minder populären Mann Michael Douglas, sprich, sehen sich öfters?
Bonnie Tyler:
Regelmäßig sehen wir uns nicht, aber durchaus gelegentlich. Dann zum Beispiel, wenn Catherine nach Wales kommt, um ihre dort lebenden Eltern zu besuchen. Und wir sind von Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas eingeladen worden, bei ihnen zu wohnen, wenn mein Mann und ich das nächste Mal nach New York reisen.

Sie leben mit Ihrem Mann wechselweise in Wales oder in Ihrem großen Haus in Albufeira an der Algarve. Ihnen beiden gehört ferner Ackerland in Portugal, eine Milchfarm auf Neuseeland, 22 Häuser südlich von und in London sowie ein Steinbruch. Ist Immobilienbesitz die beste Geldanlage und denken Sie angesichts Ihres großen Vermögens nicht manchmal an’s Aufhören?
Bonnie Tyler:
Nun, bei uns gibt es das Sprichwort „Steine und Wasser sind besser als Geld auf der Bank“. Dem kann ich nur zustimmen. (lacht)

Nun, ich hoffe, daß ich nie aufhören muß, sondern dank Gott mich weiterhin bester Gesundheit erfreuen kann. Ich liebe es nämlich, mit meiner tollen Band auf der Bühne zu stehen. Das ist für mich pures Vergnügen, gibt mir das Gefühl, sich jung zu fühlen und glücklich zu sein!

Tourtermine

„Between The Earth & The Stars Live 2021“
25.07.21 Oranienburg, Schloss (Open Air) – verlegt vom 06.09.20
11.06.22 Schwerin, Freilichtbühne (Open Air) – verlegt vom 05.09.20

„Live 2022“  Celebrating 70 Years Birthday Bonnie Tyler „The Best Is Yet To Come“
06.03.22 Suhl, CCS
24.03.22 Rostock, StadtHalle
23.04.22 Cottbus, Stadthalle
25.04.22 Berlin, Friedrichstadt-Palast

Foto: copyright: earMUSIC / credit: Tina Korhonen

 

Veröffentlicht am: 13.02.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

Neu:


 

 

 

 

Kursabfrage

Werbung

Werbung

 

 

 

Werbung

             

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

© 2021 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.