| Suche  | Sitemap  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutz |
       
   
Montag, 16. Juli 2018
   
 

Werbung


 

Auf zur Wiesn!

Die „Ästhetik an der Oper“ erfüllt den Traum vom perfekten Dirndl-Look


„Gesehen und gesehen werden“ – das ist das alljährliche Motto auf dem Oktoberfest. Ein jeder will sich deshalb auf dem größten Volksfest der Welt von seiner besten Seite präsentieren. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Gesicht und Dekolleté gelegt.

Zwar lässt sich jedes Wiesnoutfit bereits mit ein paar Beautytricks aufhübschen, doch wem diese kleinen Helfer nicht ausreichen, erfüllt Frau Dr. Gonitianer über den Dächern Münchens in der „Ästhetik an der Oper“ alle Träume für den perfekten Wiesnauftritt!

Ein schönes Make-Up ist ein Must-Have auf dem Oktoberfest. Grundlage dafür ist eine frische, glatte Haut. Für eine positivere Ausstrahlung bietet Frau Dr. Gonitianer deshalb eine so genannte Baby-Botox Behandlung an, die sowohl die Fältchen auf der gesamten Stirn als auch etwaige Zornesfalten und die seitlichen Augenpartie glättet. Dabei setzt Frau Dr. Gonitianer auf eine minimale Dosierung, die in die stärkeren Muskelregionen gespritzt wird. Somit bleibt noch eine gewisse Restbewegung erhalten, was für ein natürliches Ergebnis sorgt. Neben einer schönen Haut, sind es vor allem volle Lippen, die das Make-Up sinnlich unterstreichen.

Damit die Lippen besser zur Geltung kommen, bietet Frau Dr. Gonitianer eine Lippenunterspritzung mit Hyaluronpräparaten an. Dabei geht es nicht immer nur darum, die Lippen zu vergrößern. Hyaluron bindet das Wasser im Gewebe und wirkt wie eine Feuchtigkeitsbehandlung von innen. Die Lippen wirken, als hätte man einen leichten Gloss aufgetragen.
 
Auf dem Oktoberfest darf es von allem gerne etwas mehr sein! Neben einem schönen Schmollmund gilt dies natürlich vor allem auch für das Dekolleté, denn ein Dirndl lebt von weiblichen Rundungen und einem tollen Ausschnitt. Kein Wunder also, dass eine schöne Brust zu den Wünschen einer jeden Frau gehört – und das nicht nur zur Oktoberfestzeit. Egal ob zu groß, zu klein oder einfach zu hängend in Ihrer Praxis „Ästhetik an der Oper“ bietet Frau Dr. Gonitianer verschiedene Behandlungsmethoden für die Vergrößerung, Verkleinerung oder Straffung der Brust an.

Mit der 3D-Simulation Crisalix, setzt Frau Dr. Gonitianer bei Brustvergrößerung und Verkleinerung  eine Reailty Software ein, um die Patientin im Bereich Größe und Form bestens zu beraten. Sie wendet bei der Bruststraffung, der sogenannten inneren Straffung, eine Schnitttechnik an die besonders schonend für das Gewebe ist und bei der nur eine ca. 4 cm große, kaum sichtbare Narbe zurückbleibt. Dadurch ist eine schnellere Erholungszeit gewährleistet. Bei dieser Straffungstechnik wird das überschüssige Gewebe nicht komplett entfernt, sondern zur Stützung der Brust wie ein „innerer BH“ verwendet.
 



Sofia Gonitianer ist Fachärztin für ästhetische und plastische Chirurgie in München und leitet dort seit 2014 ihre eigene Praxis „Ästhetik an der Oper“. Hier widmet sie sich speziell der ästhetischen Behandlung von Gesicht und Brust.

Sofia Gonitianer arbeitete am Klinikum München-Bogenhausen in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie unter Leitung von Dr. med. Ludwig Seebauer und an der gleichen Klinik bei Prof. Milomir Ninkovic in der Abteilung Plastische, Ästhetische, Rekonstruktive Hand- und Verbrennungschirurgie. Ihre Spezialisierung im Bereich Ästhetik erlangte sie durch Zusammenarbeit mit Dr. med. Hans-Leo Natharath und vervollständigte ihr ärztliches Profil durch diverse Auslandsaufenthalte und Fortbildungen.

Heute bietet Sofia Gonitianer das gesamte Spektrum von nicht invasiven Methoden bis hin zu kompletten Facelifts, Fettabsaugungen sowie Brustoperationen jeder Ausprägung (inklusive 3D Simulation) in ihren Räumen an.

Ein weiteres Spezialgebiet ist die Wiederherstellung ästhetischer Körperformen nach Schwangerschaft und Stillzeit; das so genannte Mommy-Make-Over.

 


Veröffentlicht am: 12.07.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Nächsten Artikel lesen

Vorherigen Artikel lesen

 

 

 

 

Kursabfrage

 

 
             

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock.de
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Fotograf Fotomensch Berlin
| Unter der Lupe

Lesezeichen hinzufügen bei: Del.icio.us Google Bookmark Reddit

© 2017 by frauenfinanzseite.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.